Flüchtlingskrise

Newsblog: Flüchtlinge mit Bussen auf dem Weg nach Berlin

450 Flüchtlinge sind am Mittag mit einem Sonderzug am Münchner Hauptbahnhof angekommen.

Flüchtlinge gehen nach Ihrer Ankunft am Hauptbahnhof in München über den Bahnsteig

Flüchtlinge gehen nach Ihrer Ankunft am Hauptbahnhof in München über den Bahnsteig

Foto: Nicolas Armer / dpa

Mit der Einreisegenehmigung für Tausende Flüchtlinge aus Ungarn hat Deutschland den Hilfesuchenden das Tor zum Westen geöffnet. Alle zuständigen Stellen von Bund und Ländern bemühten sich nach Angaben des Bundesinnenministeriums um die humanitäre Verteilung von bis zu 7000 Flüchtlingen. Obwohl Berlin am Samstag von einer Ausnahme sprach, versuchten Hunderte in Budapest festsitzende Flüchtlinge, ebenfalls ihre Ausreise über Österreich zu erzwingen.

Die Migranten sollen laut Innenministerium noch am Wochenende mit Zügen und Bussen auf die Bundesländer verteilt werden. Ermöglicht hatte dies eine Vereinbarung zwischen Berlin, Wien und Budapest, die in Ungarn festsitzenden Menschen ausnahmsweise ohne bürokratische Hürden und Kontrollen einreisen zu lassen. Die Deutsche Bahn setzte hierfür Sonderzüge ein und stockte ihr Personal auf.

Rund 350 Flüchtlinge stiegen gegen 15.30 Uhr in Busse von österreichischen Privatunternehmen, um nach Berlin gebracht zu werden.

Verfolgen Sie hier die aktuellen Entwicklungen im Newsblog: