Wetter

Zum Wochenende wird es in Berlin wieder warm

Nach den kühlen Tagen wird es wieder deutlich wärmer. Auch der Herbst könnte warm und trocken werden.

Foto: Stephanie Pilick / dpa

Nach den eher kühleren Tagen meldet sich der Sommer noch einmal zurück. Laut dem Deutschen Wetterdienst in Offenbar setzt sich in Brandenburg und Berlin Hochdruckeinfluss durch.

Bereits am Donnerstag steigen die Temperaturen bei schwachem Ostwind in Berlin auf 26 Grad. Nachts wird es mit 13 Grad aber noch einmal recht kühl. Auch am Freitag beläuft sich die Höchsttemperatur auf Werte um 26 Grad, es bleibt klar und sonnig. Am Sonnabend werden es dann 27 Grad, in Brandenburg können die Werte auch auf 28 Grad steigen.

In ihrer Langzeitprognose gehen die Meteorologen auch für die kommenden Tage bis Anfang September von Höchstwerten um die 26 Grad aus. Zwischendurch sind auch 29 Grad möglich, die 30-Grad-Marke wird aber wohl nicht mehr geknackt. Mit einer Hitzewelle ist also wohl nicht mehr zu rechnen.

Auch der Herbst könnte trocken und wärmer werden als üblich. Die Langfristprognosen der amerikanischen NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) gehen von einem durchschnittlichen September aus. Der Oktober könnte jedoch wärmer werden als im üblichen Mittel.