Luftverkehr

Koordinator: Flughafen für 40 Millionen Passagiere ausbauen

Foto: Patrick Pleul/Archiv

Potsdam. Der Brandenburger Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider (SPD) fordert eine rasche Entscheidung über den Ausbau des noch unvollendeten Hauptstadtflughafens. "Wenn die Hauptstadtregion weiterhin so stark wächst, braucht Berlin einen Flughafen, der langfristig mehr als 40 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen kann", sagte Bretschneider der "Wirtschaftswoche". "Wenn wir rechtzeitig eine zukunftsfähige Lösung haben wollen, dann müssen wir schneller mit der Planung beginnen, als das bisher geplant war", fügte er hinzu.

Der Flughafen Berlin Brandenburg (BER) soll im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen. Er ist bislang für maximal 27 Millionen Fluggäste konzipiert. An den bestehenden Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld wurden 2014 bereits annähernd 28 Millionen abgefertigt. Eine Zwischenlösung sieht vor, den alten Flughafen Schönefeld auch nach Öffnung des neuen Airports für mindestens fünf Jahre weiterzubetreiben. So könnte die Kapazität auf 35 Millionen Passagiere erhöht werden.