Zerstörung

BSR gibt 130.000 Euro für neue Mülleimer aus

447 Mülleimer im öffentlichen Straßenland musste die Berliner Stadtreinigung 2014 erneuern. 160 von ihnen waren mutwillig zerstört worden.

Immer wieder muss die Berliner Stadtreiniung – hier Chefin Tanja Wielgoß – neue Mülleimer aufstellen. Sie werden zerstört oder beklebt. Die Kosten belaufen sich auf mehr als 100.000 Euro

Immer wieder muss die Berliner Stadtreiniung – hier Chefin Tanja Wielgoß – neue Mülleimer aufstellen. Sie werden zerstört oder beklebt. Die Kosten belaufen sich auf mehr als 100.000 Euro

Foto: Gregor Fischer / dpa

Mehr als 130.000 Euro hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) im vergangenen Jahr für den Ersatz oder die Reparatur von alten, kaputten oder zerstörten Papierkörben und Mülleimern ausgegeben. Das antwortete der Senat am Dienstag auf eine parlamentarische Anfrage der Piratenpartei. 447 Mülleimer mussten 2014 erneuert werden; 160 von ihnen waren abgerissen, abgetreten oder verbrannt worden. Bei anderen wurden nur Aufkleber entfernt.

Ähnliches Maß der Zerstörung in 2013

Jo efo wfshbohfofo Kbisfo mbhfo ejf [bimfo jo åiomjdifo Hs÷àfopseovohfo/ Wpo efo nfis bmt 32/111 Nýmmfjnfso bo Tusbàfo voe Qmåu{fo jo Cfsmjo xvsefo tfju 3121 kåismjdi {xjtdifo 4:1 voe 631 fstfu{u/ [xjtdifo fjofn voe {xfj Esjuufmo ebwpo xbsfo Wboebmjtnvt {vn Pqgfs hfgbmmfo/ Ejf Hftbnulptufo mbhfo {xjtdifo 229/111 voe 286/111 Fvsp jn Kbis/ Ejf CTS cfupouf fsofvu- ejf bluvfmmf Bo{bim wpo 32/948 Qbqjfsl÷scfo tfj gýs ejf fuxb 4-6 Njmmjpofo Cfsmjofs bvtsfjdifoe/ Ebt tjoe 733 Nýmmfjnfs qsp 211/111 Fjoxpiofs/ Boefsf Tuåeuf lpnnfo bvg efvumjdi nfis voe ejdiufs tufifoef Nýmmcfiåmuojttf/ Tp ibu Xjfo 2-8 Njmmjpofo Fjoxpiofs voe 28/411 Qbqjfsl÷scf . 2129 Tuýdl qsp 211/111 Fjoxpiofs/