Wetter und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Montag nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Sommerfest, Kindertipps, Konzert: Eine Auswahl mit Verkehr und Wetter für Montag, 20. Juli.

Die New Yorker Band H2O spielt im Lido

Die New Yorker Band H2O spielt im Lido

+++ 9 Uhr +++ Kinderkrimi "Tatort Regenwald" – Krimispaß in der Biosphäre

Oh Schreck, im Regenwald ist eine geheimnisvolle Pflanze verloren gegangen! Alle kleinen Forscher sind bis zum 14. September aufgefordert, die vermisste Blume und den Täter ausfindig zu machen. Überall im Dschungel geben Tiere kleine Hinweise, um den Fall zu lösen. Das Abenteuer ist im Eintritt enthalten.

Biosphäre Potsdam; Georg-Hermann-Allee 99, Potsdam, Tel.0331/55 07 40, Karten ab 4,50 Euro

+++ 10 Uhr +++ Kinderstadt: Sommerferienaktion FEZitty – Hauptstadt der Kinder

Einmal eine Stadt selber bauen. Im FEZ haben Kinder die Gelegenheit, sich ihre eigene kleine Welt zu erschaffen, zu arbeiten, zu studieren, eigenes Geld zu verdienen– die eigene Währung heißt "Wuhlis" – und natürlich auch auszugeben, für Kino, Shopping und allerlei mehr. Die Kinder können je nach Alter in verschiedenen Berufsgruppen tätig sein, von der Stadt bis zum Theaterbetrieb samt spezialisierter Tätigkeitsbereiche. Eine Parallelwelt für Kinder von sechs bis 14 Jahren.

FeZ, Straße zum FEZ, Oberschöneweide, Tel. 53 07 10, Eintritt ab 3 Euro

+++ 10 Uhr +++ Workshop: T-Shirts malen bei "Mein Name auf Hebräisch"

Die Ferien bieten viel Zeit, um Neues zu entdecken. Ein Rundgang durch die Ausstellung im Jüdischen Museum führt auf spielerische Art in die hebräische Sprache ein. Kinder von fünf bis neun Jahren haben beim Workshop "Mein Name auf Hebräisch" anschließend die Chance, ein T-Shirt mit hebräischen Schriftzeichen zu verzieren. Ob es nun der eigene Name ist, bleibt den Künstlern überlassen. Eintritt und Material sind im Preis enthalten.

Jüdisches Museum, Lindenstr. 9-14, Kreuzberg, Tel. 25 99 33 00, Karten 6 Euro

+++ 12 Uhr +++ Deutsch-Arabisches Zentrum: Das interkulturelle Ramadan-Fest in Neukölln

Jährlich lädt das Deutsch-Arabische Zentrum für Bildung und Integration gemeinsam mit der Türkischen Gemeinde zu Berlin zu einem interkulturellen Fest, um den Abschluss des Fastenmonats Ramadan zu begehen. Zum Fest des Fastenbrechens, auch "Zuckerfest", bieten Einrichtungen rund um den Alfred-Scholz-Platz einen Einblick in die Kulturtraditionen verschiedener Länder. Traditionelle und moderne Musik, Tanz und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot warten auf Entdeckung.

Alfred-Scholz-Platz, Neukölln, Information: aktion-kms.de, Eintritt frei

+++ 14 Uhr +++ Hörspiel: Stadt im Ohr: "Zwischen den Welten"

Luna und ihre Freunde haben Ferien. Beim Spielen auf der Oberbaumbrücke folgen sie einem Schatten. Der gehört dem Drachen Dschali, der in den Türmen der Brücke lebt. Mit ihm gehen sie auf Zeitreise und erleben Abenteuer "Zwischen den Welten". Das Familienhörspiel zum Mitlaufen, geeignet für Kinder zwischen neun und 13 Jahren, ist im Café San Remo Upflamör als Audioguide auszuleihen.

Café San Remo upflamör, Falckensteinstr. 46, Friedrichshain, Information: stadt-im-ohr.de, Karten kostne 6–8 Euro

+++ 14 Uhr +++ Ausstellung: "Heimat Berlin" und "Villa Global"

Das Projekt "Heimat Berlin" forschte mit Kindern und Jugenlichen zur Migrationsgeschichte Berlins. Die Ergebnisse münden in der Ausstellung "Villa Global".

Jugendmuseum Schöneberg, Hauptstr. 40, Schöneberg, Tel. 902 77 61 63, Eintritt frei

+++ 20 Uhr +++ Kabarett Idil Baydar in der Bar jeder Vernunft

Jilet Ayse ist wütend und das zeigt sie auch. Laut pöbelnd fordert die Kunstfigur in Idil Baydars Programm "Deutschland, wir müssen reden!" zum Gespräch auf.

Bar jeder Vernunft, Schaperstr. 24, Wilmersdorf, Tel. 883 15 82, 12,50–24,50 Euro

+++ 20 Uhr ++ Impro-Theater Bühnenrausch: "Die Montags-Game-Show"

Ein Wort, ein Ort und einen Namen – mehr braucht das Impro-Ensemble Schmetterlings nicht, um die Bühne in einen magischen Spielort zu verwandeln. Nichts ist geprobt, wenn die Schauspieler bei der "Montags-Game-Show" die Stichworte aus dem Publikum erhalten.

Bühnenrausch, Erich-Weinert-Str. 27, Prenzlauer Berg, Tel. 44 67 32 64, Karten 8–10 Euro

+++ 21 Uhr +++ Hardcore: Die New Yorker H2O spielen im Lido

Nach sieben Jahren bringen die Wegbereiter des melodischen Hardcore ein Studioalbum mit neuem Material heraus. "Use your Voice" erscheint im September auf Bridge Nine Records.

Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 19 Euro

+++ 21.30 Uhr +++ Konzert: "Experimontag" bei Madame Claude

Montags ist "Experimontag" bei Madame Claude. Das heißt Bühne frei für musikalische Acts jenseits des Mainstreams und sonstiger Genreschubladen, diesmal aus "bella italia". Den Anfang machen Gunzard aus Neapel, die über Noise- und Drone-Klangcollagen sich und ihr Publikum in einem Akt extremer Klangerfahrung kurzschließen. Lorenzo Abbatoir dagegen experimentiert mit Krachresonanzen in Form rückgekoppelter Mikrofone.

Madame Claude, Lübbener Str. 19, Kreuzberg, Tel. 84 11 08 61, Spende statt Eintritt

Verkehrsmelder

S-Bahn

S2: Busersatzverkehr zwischen Blankenfelde und Mahlow.

S41/S42: Busersatzverkehr zwischen Halensee und Bundesplatz.

S5: Busersatzverkehr zwischen Strausberg Nord und Strausberg.

Staustellen

Mitte: Am Molkenmarkt steht Richtung Holzmarktstraße zwischen Mühlendamm und Neue Jüdenstraße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Tiergarten: Reichpietschufer und Lützowufer sind zwischen Potsdamer Straße und Klingelhöferstraße von 12 bis 21 Uhr gesperrt.

Spandau: An der Heerstraße Höhe Jaczostraße steht in beiden Richtungen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. In Staaken Höhe Bergstraße in beiden Richtungen nur ein Fahrstreifen.

Alt-Treptow: Ab 9 Uhr gibt es eine Vollsperrung der Bouchéstraße zwischen Heidelberger Straße und Jordanstraße.

Wetter

Sonnenschein und Wolken wechseln sich am Montag ab. Es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte liegen um 24 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<

© Berliner Morgenpost 2017 – Alle Rechte vorbehalten.