Rückruf

Edeka warnt vor Matjes - Verdacht auf Salmonellen

Die Fekoma Feinkost GmbH ruft ihre Matjesfilets zurück, die auch bei Berliner und Brandenburger Edeka-Märkten erhältlich waren.

Die Staßfurter Fekoma Feinkost GmbH hat wegen eines Salmonellenfunds Matjesfilets zurückgerufen, die bei Edeka erhältlich sind. Betroffen sind „Edle Matjesfilets nach nordischer Art mit Rapsölfilm“ der Marke „Gut & Günstig“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12. Juli, 14. Juli, 19. Juli und 21. Juli, wie Edeka am Freitag mitteilte.

Die betroffene Charge wurde demnach nach Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg und den nordöstlichen Teil Nordrhein-Westfalens geliefert.

Kunden können die Filets auch ohne Kassenbon zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen - sowohl bei Edeka als auch bei Marktkauf, NP Discount, WEZ sowie Konsum Leipzig.