Wetter in Berlin

Wetterdienst warnt vor Unwetter mit Starkregen und Sturmböen

Schon für Sonntagabend warnt der Deutsche Wetterdienst vor einem Unwetter über Berlin. Es könne heftigen Regen, Sturm und Hagel geben.

Die Gluthitze in Berlin und Brandenburg könnte schon am Sonntagabend ein heftiges Ende nehmen. Der Deutsche Wetterdienst gibt auf seiner Homepage einen Warnlagebericht heraus. Es müsse schon ab den Nachmittagsstunden und in der Nacht zu Montag mit starken Gewittern gerechnet werden, "die von Starkregen bis 25 mm in kurzer Zeit, kleinkörnigem Hagel und Sturmböen um 85 km/h (Bft 9) begleitet sein können." Es seien auch "unwetterartige Entwicklungen mit heftigem Starkregeln" möglich. Es könnten dabei mehr als 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde niedergehen. Auch seien orkanartige Böen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 115 Stundenkilometern möglich, auch mit großkörnigem Hagel müssten die Berliner und Brandenburger rechnen.

Am Montagmorgen ziehe das Gewitter dann ostwärts ab. Im Nordosten Deutschland wirke am Sonntag zunächst weiterhin ein Zustrom heißer und feuchter Subtropikluft. Am Abend oder in der Nacht zu Montag greife aber auch hier von Westen her eine Kaltfront über.