Berlin-Tiergarten

Autofahrer rammt zwei Fußgänger und überschlägt sich

In Tiergarten hat ein Autofahrer zwei Passanten auf dem Gehweg schwer verletzt. Der Mann soll gesundheitliche Probleme gehabt haben.

Unfall an der Bachstraße: Ein Autofahrer hat sich überschlagen

Unfall an der Bachstraße: Ein Autofahrer hat sich überschlagen

Foto: schroeder

Bei einem schweren Unfall in Tiergarten sind am Mittwochnachmittag gegen 17.20 Uhr zwei Menschen schwer und zwei weitere leicht verletzt worden.

Ein 26 Jahre alter Mercedes-Fahrer war demnach an der Bachstraße unterwegs. "In einer Kurve kam er nach rechts ab, fuhr auf den Gehweg, fuhr ein Verkehrsschild um, schlitterte über eine Grünfläche auf den nächsten Gehweg und fuhr dort zwei Fußgänger an." Das berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Die 57 Jahre alte Frau und der 77-jährige Mann erlitten schwere Knochenbrüche. Doch der Autofahrer fuhr weiter "durch Gestrüpp, prallte gegen einen Baum, rotierte, kam auf die Altonaer Straße und prallte mit dem Wagen eines 60-Jährigen zusammen", so der Sprecher weiter.

Warum der 26-Jährige überhaupt von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht klar. Nach einem Bericht der Zeitung B.Z. soll der Mann dehydriert gewesen sein. Austrocknung kann zu einem Kreislaufkollaps und Bewusstlosigkeit führen. Bisher wurde dies seitens der Polizei nicht bestätigt.

Die Kreuzung wurde für einige Stunden gesperrt. Beide Autofahrer wurden leicht verletzt. Der Unfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen und die Personalien des Unfallverursachers aufgenommen. Danach wurde der 26-Jährige entlassen.