Drei Kabinen

Mit diesem Geschäftsreise-Flugzeug reist die Queen an

Eine Embraer Legacy 650 ist das Flugzeug von Queen Elizabeth II. Mit der "Air Force One" von US-Präsident Barack Obama hat sie nichts gemein.

Das Flugzeug der Queen: Eine Legacy 650 von Embraer

Das Flugzeug der Queen: Eine Legacy 650 von Embraer

Foto: Embraer

Mit der Air Force One hat es keine Ähnlichkeiten. In einem kleinen gemieteten Geschäftsreiseflugzeug ist sie nach Berlin unterwegs. Die Legacy 650 ist circa 26,5 Meter lang und hat eine Spannweite von 21 Metern. Die Maschine des brasilianischen Herstellers Embraer mit der spitzen Nase könnte ohne Stopp von London nach New York fliegen. 14 Personen und zwei Besatzungsmitglieder können zusammen reisen. Der elegante Innenraum ist in drei Kabinen eingeteilt, so dass manche Passagiere arbeiten und essen können, während andere schlafen. Auch die Geräusche sollen laut Hersteller besonders stark gedämpft sein.

>> Zur Sonderseite zum Queen-Besuch <<

Die Queen kann auf crèmefarbenen Ledersitzen entspannen und aus den großen Fenstern schauen oder gar in die Badewanne steigen. Auch während des Fluges kann sie auf einen sieben Kubikmeter großen Gepäcklagerraum zugreifen. Die Tische und Ablagen sind schwarz. Dies ist in der Broschüre vom Hersteller zu sehen.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.