Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Polizei sucht Zehnjährigen mit Hunden und Hubschrauber: Mit einem Hubschrauber und Spürhunden sucht die Polizei seit Montagabend nach einem zehn Jahre alten Jungen aus Alt-Hohenschönhausen. Der Schüler hat am Montagmittag gegen 15 Uhr die elterliche Wohnung an der Wartenberger Straße verlassen, „mit seinem Fahrrad und womöglich auch mit Proviant“, das sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Als das Kind am Abend nicht nach Hause kam, gaben seine Eltern eine Vermisstenanzeige auf. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge von Zuhause ausgerissen ist. Die Suche ist bislang erfolglos, dauert aber weiter an. Zwischenzeitlich hat die Feuerwehr eine leer stehende Lagerhalle in der Nähe der Gehrenseestraße aufgebrochen und durchsucht. „Leider ohne Erfolg“, so die Polizeisprecherin weiter. Der Fall wird nun der Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes übergeben.

SEK-Einsatz wegen Mieterstreit an der Grunewaldstraße: Spezialeinsatzkräfte (SEK) der Berliner Polizei sind seit der Nacht zu Dienstag in Schöneberg an der Grunewaldstraße 87 im Einsatz. Das Haus ist seit Monaten in den Schlagzeilen, weil es verwahrlost und Wohnungen überbelegt sind. >>> Mehr lesen Sie hier.<<<

Zwei Autofahrer bei Unfall auf Kreuzung verletzt: Am Dienstagmorgen um 7.52 Uhr ist die Berliner Feuerwehr zu einem Unfall in Spandau gerufen worden. An der Kreuzung Seegefelder Straße Ecke Galenstraße sind zwei Fahrzeuge ineinander gefahren. „Wir haben zwei Personen in eine Klinik transportiert“, sagte ein Mitarbeiter im Lagedienst der Berliner Feuerwehr. Es soll sich um die beiden Autofahrer handeln.

Unbekannter überfällt und verletzt Taxifahrer: Ein 55 Jahre alter Taxifahrer ist in Charlottenburg überfallen und leicht verletzt worden. Er war kurz nach Mitternacht an der Bismarckstraße von einem Unbekannten angehalten worden. Das teilte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen mit. Der Mann bat den Taxifahrer, zwei 20-Dollar-Scheine zu wechseln. Als der 55-Jährige die Innenbeleuchtung einschaltete, um die Echtheit der Scheine zu prüfen, verspürte er plötzlich einen Stromstoß – vermutlich berührte ihn der Unbekannte mit einem Elektroschocker. Der Räuber griff sich die Geldbörse des Taxifahrers und flüchtete über die Wilmersdorfer Straße Richtung Gierkezeile.

Motorroller-Fahrer bei Überholmanöver verletzt: Ein 33 Jahre alter Motorroller-Fahrer ist am Montagabend auf dem Buckower Damm in Buckow stadtauswärts gefahren. Er war vermutlich alkoholisiert und wollte trotz Gegenverkehr einen Ford überholen. Dabei kam es zu einem Unfall mit einem entgegenkommenden Dacia. Der Mann stürzte und rutschte gegen den Ford. „Er verletzte sich schwer, Rettungskräfte fuhren ihn in eine Klinik“, sagt eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Die 30 Jahre alte Dacia-Fahrerin und der 62 Jahre alte Ford-Fahrer blieben unverletzt. Der Buckower Damm musste für Rettung und Unfallaufnahme für 2,5 Stunden gesperrt werden.

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

Tram M4; M13 und 12: Aufgrund von Bauarbeiten der BVG kommt es auf diesen Linien bis zum 25. Juni zu Streckenunterbrechungen. Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Die betroffenen Streckenabschnitte sind: M4: Zwischen Buschallee und Greifswalder Straße/Danziger Straße. M13: Zwischen Berliner Allee/Indira-Gandhi-Straße und Björnsonstraße. 12: Zwischen Pasedagplatz und Prenzlauer Allee/Ostseestraße.

U-Bahn U2: Die Linie verkehrt bis 20. November nur zwischen Pankow und Gleisdreieck. Die Weiterfahrt kann mit der Linie U12 erfolgen.

U-Bahn U6: Wegen Gleisbauarbeiten bis 27. Juni im Bereich Hallesches Tor ist die Linie zwischen Kochstraße und Platz der Luftbrücke sonntags bis donnerstags ab 22 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Ein Busersatzverkehr ist zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke eingerichtet.

Staustellen

Baustelle A 114: Wegen dringend notwendiger Asphaltarbeiten wird die A 114 (Pankow-Zubringer) in der Nacht von 21 Uhr bis 5 Uhr in Fahrtrichtung stadteinwärts gesperrt. Es gibt keine Umleitungsstrecke. Bitte weiträumig umfahren.

Staustelle Mitte/Tiergarten: Eine Demonstration mit mehreren hundert Teilnehmern startet ca. 19.30 Uhr am Brandenburger Tor. Der Zug führt über Straße des 17. Juni, Großer Stern, Hofjägerallee, Lennéstraße, Potsdamer Platz, Ebertstraße, Behrenstraße, Glinkastraße und Unter den Linden wieder zum Brandenburger Tor.

Sperrung Mitte/Tiergarten: Wegen nächtlicher Wartungsarbeiten im Tunnel Tiergarten Spreebogen zwischen 21 Uhr und 5 Uhr ist dieser in beiden Richtungen gesperrt.

Wetter

Sonnige Episoden wechseln sich bei uns mit dichten Wolkenfeldern ab. Aber nur ganz vereinzelt gehen kurze Regenschauer nieder. 16 bis 18 Grad werden erreicht. Der Wind weht schwach aus Nordwest. Nachts sinken die Temperaturen auf 9 bis 7 Grad. Morgen scheint zunächst ab und zu die Sonne. Im Laufe des Tages werden die Wolken aber zahlreicher, und am Abend steigt das Regenrisiko an. Die Temperaturen steigen auf 18 bis 20 Grad. Am Donnerstag überwiegen die Wolken, und örtlich gibt es Regenschauer.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<