Termine und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Dienstag in Berlin nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Konzerte, Theater, Lesungen: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, 9. Juni.

Foto: dpa/pa/KEYSTONE

+++ 17 Uhr +++ Jugendtheater: „Tigermilch“ nach dem Berlinroman

Nini und Jameelah, beide 14 Jahre alt, sind unzertrennlich, doch Jameelah droht die Abschiebung. Sie beschließen, einen letzten gemeinsamen Sommer in Berlin zu erleben. Der Coming-of-Age-Roman „Tigermilch“ von Stefanie de Velasco erzählt in rauen Bildern von den Großstadtabenteuern zweier Teenager zwischen Freundschaft und Erwachsenwerden. Regisseurin Joanna Praml setzt das Buch für die Bühne um. Geeignet für Kinder ab 14 Jahren.

• Theater an der Parkaue, Parkaue 29, Lichtenberg, Tel. 55 77 52 52, Karten 13 Euro

+++ 18 Uhr +++ Kindertheater: Uraufführung von „Koffer packen“

Was genau ist eigentlich Heimat? Und wo kann man sie finden? 17 jungen Akteure packen ihre Koffer und erklären ihre „Heimat“.

• Grips Podewil, Klosterstr. 68, Tel. 39 74 74 77, Karten kosten 3–6 Euro

+++ 19 Uhr +++ Deutschrock: Peter Maffays „Wenn das so ist“-Tour

Peter Maffay hat Doppelplatin für „Wenn das so ist“ erhalten, brachte kurz darauf eine DVD („Niemals war es besser“) heraus und tourt jetzt durch Deutschland.

• Kindl-Bühne Wuhlheide, An der Wuhlheide, Köpenick, Tel. 61 10 13 13, ab 61 Euro

+++ 19 Uhr +++ Vernissage: „Da ist Musik drin“ - Elektronische Instrumente

3DMIN steht für „Design, Development and Dissemination of New Musical Instruments“, ein Forschungsprojekt, in dem Studierende, Wissenschaftler und Künstler verschiedener Disziplinen neue Musikinstrumente entwickeln. Die Galerie designtransfer zeigt eine Auswahl an Arbeiten. Etwa „PushPull“, dessen analoge Klänge digital manupuliert werden. Zu sehen sind auch Prototypen des Projekts Re:Sonanz und ein Papierorchester.

• designtransfer, Einsteinufer 43, Charlotten- burg, Tel. 31 85 28 58, Eintritt frei

+++ 19 Uhr +++ Vortrag: Forscherin Jane Goodall berichtet aus ihrem Leben

Fast 30 Jahre lang studierte die Primatenforscherin, Umweltaktivistin und UN-Friedensbotschafterin den afrikanischen Kontinent. Berühmt wurde sie durch ihre Langzeitbeobachtung von Schimpansen. Die 1934 in London geborene Jane Goodall erzählt Geschichten aus ihrem Leben, musikalisch begleitet von Gitarrist und Komponist Wolfgang Netzer und Jazz-Klarinettistin Gabriele Mirabassi. Zudem wird die Doku „Jane’s Journey“ gezeigt.

• Botanischer Garten, Königin-Luise-Str. 6–8, Dahlem, Tel. 83 85 01 00, Karten kosten 55 Euro oder Charity-Karten zu 100+ Euro

+++ 19 Uhr +++ Klassik: Concerto Melante - Barocke Kammermusik

Über den Komponisten Domenico Gallo ist so gut wie nichts bekannt. Um 1730 in Venedig geboren, komponierte er Sonaten, Symphonien und Kirchenmusik. Die Musiker und Mitglieder der Berliner Philharmoniker von Concerto Melante haben ein Album mit Welt-Ersteinspielungen von Gallos Sonaten aufgenommen. Im Gespräch mit RBB-Moderator Bernhard Schrammek berichten sie vom Fund des Manuskripts und geben Kostproben seiner Musik.

• Dussmann, Friedrichstr. 90, Mitte, Tel. 20 25 11 11, Eintritt frei

+++ 20 Uhr +++ Rock: Judas Priest unterwegs auf „Redeemer of Souls Tour 2015“

Die Altvorderen der britischen Heavy-Metal-Szene knüpfen mit „Redeemer of Souls“ von 2014 wieder an den hymnischen Gitarrensound an, der sie Ende der 70er-Jahre berühmt machte.

• Arena Halle, Am Flutgraben, Treptow, Tel. 61 10 13 13, Karten ab 58 Euro

+++ 20 Uhr +++ Buchpremiere: Teju Cole liest „Jeder Tag gehört dem Dieb“

Ein junger Mann kehrt nach Jahren in Amerika in seine nigerianische Heimat zurück und zeichnet ein ungeschöntes Bild vom Leben in Korruption und Chaos. Der Autor, Fotograf, Kunsthistoriker und Stipendiat des Literarischen Colloquiums, Teju Cole, präsentiert sein autobiografisch angehauchtes zweites Buch „Jeder Tag gehört dem Dieb“.

• Lit. Colloquium, Am Sandwerder 5, Wann- see, Tel. 816 99 60, Karten kosten 5–8 Euro

++++ 20 Uhr +++ Freilufttheater: Shakespeares „Sommernachtstraum“

Shakespeares romantische Verwechslungskomödie in einer eigenen Übersetzung der Shakespeare Company Berlin. Im „Sommernachtstraum!“ schlüpfen sechs Schauspieler in die unterschiedlichsten Rollen.

• Natur-Park Schöneberger Südgelände, Prellerweg, Tempelhof, Tel. 20 60 56 36, Karten kosten 15–25 Euro

+++ 20 uhr +++ Performance: „Stranger“ im Hebbel am Ufer

Der erste Eindruck bestimmt darüber, ob eine Person sympathisch ist oder nicht. Die niederländische Künstlerin Emke Idema hat daraus ein Bühnenstück gemacht, das das Verhältnis von Intuition und sozialen Normen untersucht. Die Zuschauer sind involviert: Ihnen begegnen verschiedene „Fremde“, über die sie Vorstellungen und Vorurteile aussprechen sollen. „Strangers“ wird im Rahmen der Reihe „The Power of Powerlessness“ gezeigt, die sich dem Phänomen der Machtlosigkeit nähert.

• Hebbel am ufer/Hau 3, Tempelhofer Ufer 10, Kreuzberg, Tel. 25 90 04 27, Karten 9–14 Euro

Verkehrsmelder

U-Bahn

U1: Verkehrt bis 20.November nur zw. Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Weiterfahrt mit der Linie U12 möglich.

U2: Verkehrt bis 20. November nur zwischen Pankow und Gleisdreieck. Die Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen. Der U-Bahnhof Bülowstraße wird während der Bauarbeiten nicht bedient.

U5: Bis 11.September zwischen Wuhletal und Tierpark unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

U6: Im Bereich Hallesches Tor ist die Linie zwischen Kochstraße und Platz der Luftbrücke sonntags bis donnerstags von 22 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Busersatzverkehr ist zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke. Die Regelung gilt bis bis 27. Juni.

Straßenbahn

M1: Bis 27. Juni nicht zwischen S+U-Bf. Pankow und Rosenthal Nord beziehungsweise Schillerstraße. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

21: Wegen der Sperrung der Karlshorster Straße zwischen Marktstraße und S-Bf- Rummelsburg unterbrochen. Ersatzverkehr ist nicht möglich. Die Unterbrechung dauert bis 19. September.

Staustellen

A 111 (Reinickendorf-Zubringer): Ab 21 Uhr wird die A 111 im Bereich zw. den AS Am Festplatz und Waidmannsluster Damm in Richtung Kreuz Oranienburg gesperrt. Einschränkungen bis 5 Uhr.

Tiergarten: Die Straße des 17. Juni ist zw. Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Str. gesperrt. Ebenfalls die Ebertstr. zwischen Scheidemann-/Dorotheen- und Behrenstr. Dort läuft der Abbau des UEFA-Champions-Festivals. Wegen anschließender Veranstaltungen wird die Sperrung bis zum 14. Juni andauern.

Mitte: Auf der Huttenstr. beginnt um 12.15 Uhr eine Demonstration. Der Zug verläuft bis 13 Uhr über Turmstraße und Stromstraße zur Stephanstraße.

Friedrichshain: Neuer Bauabschnitt auf der Landsberger Allee. Bis 19. Juni kein Linksabbiegen an der Kreuzung Petersburger/Danziger Straße möglich.

Köpenick: Ab 17 Uhr auf der Straße An der Wuhlheide erhöhtes Verkehrsaufkommen wegen eines Konzerts in der Freilichtbühne (Beginn 19 Uhr).

Wetter

Am Dienstag ist es wechselnd bewölkt, und zeitweise kommt die Sonne zum Vorschein. Dabei bleibt es überwiegend trocken. Höchstwerte um 19 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<