Termine und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Freitag in Berlin nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Vernissage, Jugendtheater, Jazz: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Freitag, 15. Mai.

Foto: Go On Promotion

+++ 12 Uhr +++ Fest: Internationales Craft-Bier beim Braufest Berlin 2015

Wer Bier mag, wird dieses Fest lieben: Feinste Biersorten aus 65 internationalen Craft-Bier-Brauereien gilt es, auf dem Braufest Berlin zu testen und zu bewerten.

• RAW-Gelände, Revaler Str. 99, Friedrichshain, bis zum 17. Mai, Eintritt 2 Euro

+++ 14 Uhr +++ Fest: „50. Neuköllner Maientage“ im Volkspark Hasenheide

Attraktionen wie der Riesenlooping, eine Rafting-Bahn oder die „Original Bayern Rutsch’n“ vom Oktoberfest erwarten beim Jubiläumsfest der „Neuköllner Maientage“ die Besucher. Beim größten Parkfest Berlins sind in diesem Jahr fast 100 Schausteller mit dabei. Außerdem gibt es ein Bühnenprogramm mit verschiedenen Künstlern und Livebands. Und beim Wettbewerb „Neukölln sucht das Multi-Kulti-Super-Talent“ werden die Stars von morgen gesucht.

• Volkspark Hasenheide, Eingang Columbiadamm, Neukölln, Informationen: www.maientage.de, Eintritt frei

+++ 19.30 Uhr +++ Basketball: Playoffs 2015 - Alba gegen Oldenburg

Spiel Nummer 3 in der Best-of-Five-Serie der Playoffs. Alba und Oldenburg haben sich in den ersten beiden Spielen nichts geschenkt.

• O2 World, O2-Platz 1, Friedrichshain, Tel. 20 60 70 88 99, Karten ab 13,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Rock: Mike & The Mechanics in der Columbiahalle

Die Band um den britischen Genesis-Gitarristen Mike Rutherford spielt auf ihrer „The Hits Tour 2015“ ihre beliebtesten Songs der vergangenen 30 Jahre. In der neuen Besetzung mit Andrew Roachford und Tim Howar am Mikrofon hören sich Mike & The Mechanics soulig-frisch und so gefühlsbetont wie eh und je an. „Silent Running“, „All I Need Is a Miracle“ oder „Over My Shoulder“ und viele weitere Hits erwarten das Publikum.

• Columbiahalle, Columbiadamm 13–21, Tempelhof, Tel. 61 10 13 13, Karten ab 37,40 Euro

+++ 20 Uhr +++ Kabarett: In der Ufa-Fabrik - Bembers’ Soloprogramm

Dunkle Zottelmähne, Sonnenbrille und Cool-Pose zeichnen Bembers alias Roman Sörgel als richtig harten Rocker aus. „Voll auf die Fresse!“ heißt sein neues Programm, das nichts für Warmduscher ist. Mit derbem fränkischen Humor sagt er den Spießern den Kampf an.

• Ufa-Fabrik, Viktoriastr. 10–18, Tempelhof, Tel. 75 50 30, Karten kosten 12–19 Euro

+++ 20 Uhr +++ Konzert: Title Fight spielen im Kreuzberger Bi Nuu

Auf ihrer Europatour kommen die vier Jungs aus Pennsylvania auch in Berlin vorbei, um ihr neues Album vorzustellen. „Hyperview“ heißt die Platte von Title Fight, die im Februar bei dem Label Anti herausgebracht wurde. Die düsteren Songs werden beherrscht von grungigen Gitarrenklängen und rauen Vocals. Laut eigener Aussage wollten sie auf „Hyperview“ die Energie von Bands wie Dinosaur Jr. und den Beach Boys musikalisch einfangen.

• Bi Nuu, Schlesisches Tor, Kreuzberg, Tel. 69 56 68 40, Karten ab 19,90 Euro

+++ 20 Uhr +++ Bühne: „Die letzte Nacht des Martin Luther King“

Am Vorabend des 4. April 1968 zieht sich Martin Luther King nach einer mitreißenden Rede in das Zimmer 306 des Lorraine Motel in Memphis, Tennessee, zurück. Ein geheimnisvolles Zimmermädchen bringt Kaffee und verwickelt ihn in ein Gespräch über die Situation der Afro-Amerikaner. „Die letzte Nacht des Martin Luther King“ von Katori Hall entwirft humorvoll und energiegeladen das Bild des Mannes hinter der Legende.

• Vaganten Bühne, Kantstr. 12 a, Charlottenburg, Tel. 312 45 29, Karten 10–20 Euro

+++ 20 Uhr +++ Bühne: Das Inklusionsprojekt „Körperklänge“ in Lichtenrade

Mareike Jung, Lena Pansegrau und Stefan Linne von der Schauspielschule „Die Etage“ zeigen ihr pantomimisches Können beim „Körperklänge“-Festival zu weitgehend improvisierter Livemusik. Danach treten mehrere Bands gemeinsam mit Musikern mit Behinderungen auf: die Guitarlovers, Divenrock und Jamie Marshall. „Körperklänge“ ist eine Veranstaltungsreihe für künstlerisch tätige Menschen mit und ohne Behinderung.

• Gemeinschaftshaus Lichtenrade Lichtenrader Damm 198–212, Lichtenrade, Tel. 902 77 70 70, Eintritt frei

+++ 20 Uhr +++ Comedy: Lucie Pohls One-Woman-Show „Hi, Hitler“

International bereits erfolgreich, kommt die deutsch-jüdische Komikerin Lucie Pohl mit ihrer Show „Hi, Hitler“ jetzt auch nach Deutschland. In ihrem autobiografischen Ein-Personen-Stück erzählt Pohl humorvoll vom Umzug ihrer Künstlerfamilie von Deutschland in die USA oder von ihrer seltsamen „Führer“-Faszination als Vierjährige.

• BKA-Theater, Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 202 20 07, Karten 20–24 Euro

+++ 21 Uhr +++ Jubiläum: 20 Jahre Schrottgrenze in der Kantine am Berghain

Die Indie-Band Schrottgrenze aus Peine veröffentlichte nach langer Pause eine Best-of-Platte ihrer 20-jährigen Bandgeschichte und geht wieder auf Tour.

• Berghain/Kantine, Rüdersdorfer Str. 70, Friedrichshain, Tel. 29 36 02 10, evtl. Restkarten

Verkehr

Bus und Bahn

U-Bahn

U1: Die Linie Verkehrt bis 20.November nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Die U12 verkehrt in dieser Zeit zw. Gleisdreieck und Ruhleben.

U2: Verkehrt bis 20. November nur zw. Pankow und Gleisdreieck. Die Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen. Der U-Bf. Bülowstraße wird während der Bauarbeiten nicht bedient.

U12: Bis 29. Mai fahren die Züge nicht zw. Olympia-Stadion und Ruhleben. Für die Fahrt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben können Fahrgäste die Bus-Linie 131 nutzen, die vom eigentlichen Endpunkt bis zum Olympia-Stadion verlängert wird.

Straßenbahn

M1 und 12: Zwischen Am Kupfergraben und U-Bf. Oranienburger Tor bzw. S-Bf. Hackescher Markt bis 23. Mai unterbrochen (SEV).

M2, M13 und 12: Ab 5 Uhr zw. Prenzlauer Allee/Ostseestr. und Gustav-Adolf-Str./Langhansstr. unterbrochen. Die Arbeiten dauern bis 23. Mai.

21: Zwischen Marktstraße und S-Bf. Rummelsburg unterbrochen. Ein Ersatzverkehr ist während der Bauarbeiten nicht möglich. Die Unterbrechung dauert bis 19. September.

Staustellen

Neukölln: Auf dem Karl-Marx-Platz beginnt um 16 Uhr eine Demonstration. Bis 20 Uhr Behinderungen auf der Herzbergstraße, Sonnenallee, dem Hermannplatz, dem Kottbusser Damm, der Kottbusser und Skalitzer Str. und am Schlesischen Tor.

Friedrichshain: Ab 18 Uhr wegen einer Veranstaltung in der O2-World (19.30 Uhr) erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich Mühlenstraße, Warschauer Straße, Stralauer Allee.

Wetter

Am Freitag ist es anfangs oft trüb durch Nebel oder Hochnebel. Später zeigt sich dann zeitweise die Sonne, und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen 19 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<