Mobilität

Elektroautos in Berlin fast nur bei Firmen im Einsatz

Privat gefahrene Elektroautos sind Exoten in Berlin: 2000 reine Elektrofahrzeuge gibt es demnach in Berlin. Das sind weniger als 0,2 Prozent des gesamten Fahrzeugbestands in der Hauptstadt.

Privat gefahrene Elektroautos sind Exoten in Berlin. Von Firmen und öffentlichen Einrichtungen werden sie dagegen etwas häufiger genutzt. Das zeigen Zahlen, die der Berliner Senat am Dienstag zur Zwischenbilanz des seit 2013 laufenden Förderprojekts „Schaufenster Elektromobilität“ vorlegte.

2000 reine Elektrofahrzeuge gibt es demnach in Berlin. Das sind weniger als 0,2 Prozent des gesamten Fahrzeugbestands in der Hauptstadt.

Die meisten Elektroautos sind Mietwagen oder gehören Lieferfirmen, Wachdiensten oder Pflegediensten. Nur 300 Autos mit Elektromotoren werden privat gefahren.