Wetter in Berlin

Frühling mit 22 Grad - Die Berliner zieht es hinaus ins Freie

Was für ein großartiges Wetter in Berlin. 22 Grad wurden laut Wetterdienst am Sonnabendnachmittag in der Hauptstadt gemessen. Das kosteten viele richtig aus, ob im Park, Café oder Botanischen Garten.

Die Berliner genießen am Sonnabend schönstes Frühlingswetter. Am frühen Nachmittag sei es in der Bundeshauptstadt bis zu 22 Grad warm gewesen, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Potsdam. Zahlreiche Menschen zog es bei dem Sonnenschein ins Freie. Viele setzten sich spontan mit Freunden auf Decken in den Park, Touristen genossen das Wetter beispielsweise am Checkpoint Charlie und am Brandenburger Tor, zahlreiche Fahrradfahrer nutzten die Gelegenheit für einen Ausflug.

>> Das müssen Sie zum Start der Grillsaison wissen <<

Mehrere tausend Besucher kamen zum Staudenmarkt in den Botanischen Garten nach Berlin-Dahlem, um sich mit Pflanzen und Saatgut einzudecken. Dieser eröffnete am Sonnabend bei schönstem Frühlingswetter.

Rund 100 Gärtnereien, Baumschulen und Naturschutzvereine präsentieren am Wochenende ihre Pflanzen auf dem Markt in Berlin-Dahlem. Zahlreiche Besucher schauten sich schon am Vormittag zwischen bunten Blumen und noch kleinen grünen Pflänzchen um. Ein Schwerpunkt seien Nutzpflanzen wie alte Gemüsesorten oder Saatgut für Kräuter, hieß es in einer Pressemitteilung. Auch Obstbäume und Beerensträucher wurden verkauft.

Außerdem wollten Gärtner und andere Experten Fragen rund um die Bepflanzung von Terrasse, Balkon und Garten beantworten. Derzeit ist bei besonders empfindlichen Pflänzchen aber noch Vorsicht geboten – nachts kann es noch frostig werden.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<