Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Ostermontag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Disko-Schläger setzen Sportwagen gegen Brückengeländer: Bei dem Unfall eines Sportwagens an der Gotzkowskybrücke in Charlottenburg sind in der Nacht zu Montag mindestens zwei Männer verletzt worden. Zwei weitere Fahrzeuginsassen flüchteten nach dem Unfall. Alle Details - hier.

Feuerwehr rettet Welpen aus brennender Gartenlaube: Bei dem Brand einer Laube in einer Kleingartenanlage an der Baumschulenstraße Ecke Südostallee in Treptow haben Feuerwehrleute zwei Welpen gerettet. Anwohner hatten die Feuerwehr gegen 23.20 Uhr alarmiert, als es in der Anlage zu einer dichten Rauchentwicklung gekommen war. Verletzt wurde niemand. Alle Details -hier.

VW überschlägt sich - Fahrer lässt Beifahrer verletzt zurück: Vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit hat sich am Ostersonntagabend gegen 22 Uhr auf der Hubertusallee in Grunewald ein VW-Kleinwagen überschlagen, nachdem er zuvor das Haltestellenschild auf einer Mittelinsel umgefahren hatte. Laut Augenzeugen soll der vermutlich verletzte Fahrer vom Unfallort geflüchtet und seinen Beifahrer verletzt im dem Auto zurückgelassen haben. Alle Details - hier.

25-Jähriger wehrt Räuber ab: Ein Mann hat sich sich am späten Ostersonntag in Kreuzberg erfolgreich gegen einen Räuber zur Wehr gesetzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurde einem 25-Jährigen gegen 23.40 Uhr im U-Bahnhof Möckernbrücke auf dem Bahnsteig von einem Mann ein Messer an den Hals gehalten und aufgefordert Geld herauszugeben. Dem Überfallenen gelang es in der Folge den Angreifer zu überwältigen und ihm das Messer abzunehmen. Durch Polizisten wurde der 21-Jährige noch vor Ort festgenommen.

Spätkauf-Räuber verletzt 72-jährigen Angestellten: In Friedrichshain hat in der Nacht zu Ostermontag ein Krimineller einen Spätkauf überfallen und dabei den 72 Jahre alten Angestellten verletzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, betrat der Unbekannte gegen 1.10 Uhr das Geschäft in der Ebertystraße, schrie „Überfall“ und bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe. Als der Bedrohte nicht reagierte, schlug ihm der Täter mit dem Griffstück der Waffe gegen die Stirn. Dem Opfer gelang es noch, einen akustischen Alarm auszulösen, woraufhin der Kriminelle ohne Beute flüchtete. Der 72-Jährige musste ambulant von der Feuerwehr behandelt werden.

Verkehr

Bus und Bahn

S-Bahn S1, S2 und S25: Bis 4. Mai ist der Streckenabschnitt Gesundbrunnen – Friedrichstraße – Potsdamer Platz – Yorckstraße voll gesperrt. Als Ersatz fahren Busse. Es gibt ein umfassendes Umleitungs- und Ersatzkonzept mit zahlreichen Umfahrungsmöglichkeiten. Grund sind Sanierung und Modernisierung des Nord-Süd-Tunnels.

S-Bahn S3: Bis Dienstagmorgen, ca. 1.30 Uhr, ist die Linie zwischen Erkner und Friedrichshagen unterbrochen. Zwischen Friedrichshagen und Erkner sowie zwischen Friedrichshagen und Rahnsdorf wird ein Ersatzverkehr mit Bussen angeboten.

S-Bahn S45, S46 und S47: Noch bis 9. April, 1.30 Uhr besteht wegen Bauarbeiten kein S-Bahn-Verkehr zwischen Baumschulenweg und Neukölln. Verkehrsteilnehmer nutzen bitte die Umfahrung über Treptower Park. Zur Anbindung des S-Bahnhof Köllnische Heide fahren ab Plänterwald bzw. ab Sonnenallee Busse.

U-Bahn U2: Bis 29. Mai fahren die Züge nicht zwischen Olympiastadion und Ruhleben. Für die Fahrt zwischen Olympiastadion und Ruhleben können Fahrgäste die Bus-Linie 131 nutzen, die vom eigentlichen Endpunkt bis zum U Olympiastadion verlängert wird (Spandau/Olympiastadion).

Tram M4: Die Linie ist zwischen Danziger Straße und Indira-Gandhi-Straße unterbrochen bis 13. April. In diesem Bereich fahren Busse als Ersatzverkehr.

Tram M8 und 37: Die Linien sind in beiden Fahrtrichtungen zwischen Herzbergstraße/Siegfriedstraße und Allee der Kosmonauten/Rhinstraße unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Die Sperrung dauert bis 11. April an.

Staustellen

Baustelle Schöneberg: Wegen des traditionellen Osterfestes auf der Hauptstraße ist diese bis Ostermontag, 24 Uhr, zwischen Dominicusstraße und Kaiser-Wilhelm-Platz in Richtung stadteinwärts gesperrt.

Wetter

Anfangs ziehen viele Wolken über uns hinweg. Hin und wieder zeigt sich aber auch die Sonne. Schauer treten nur vereinzelt noch auf. Der Wind weht mäßig, in Böen frisch aus Nordost. Örtlich besteht Frostgefahr.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<