Termine und Verkehr

Das bringt der Tag in Berlin am Dienstag

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Theater, Musicals, Klassik: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, 31. März.

Foto: Thalia Engel / dpa

Kinder: Labyrinth Kindermuseum lädt zum Osterbasteln ein

+++ 14 Uhr +++ Osterbasteln einmal anders: Im Putzmunter-Atelier des Labyrinth Kindermuseums können Kinder in den Osterferien täglich bis zum Ostermontag kunterbunte Traumhäuser selbst gestalten. Unter dem Motto „Von Schwammschlössern und Blitzblankburgen“ sind dem fantasievollen Häuserbau der Kinder mit Schwämmen, Tüchern, Scheuerlappen und allerhand anderer Putzutensilien keine Grenzen gesetzt. Täglich von 14 bis 17 Uhr.

Labyrinth Kindermuseum, Osloer Str. 2, Wedding, Tel. 800 93 11 50, der Unkostenbeitrag beträgt 2 Euro

Bühne: „Parsifal“ an der Staatsoper am Schiller Theater

+++ 17 Uhr +++ Nur der heilige Speer des Zauberers Klingsor kann die Wunde des Gralskönigs Amfortas heilen. Doch den Speer kann nicht jeder zurückholen. Als der unschuldige Parsifal aus dem Wald in das Gralsgebiet kommt, hoffen die Ritter, dass sich die Prophezeiung erfüllt. Richard Wagners „Parsifal“ wird unter der musikalischen Leitung von Daniel Barenboim im Rahmen der Festtage 2015 uraufgeführt.

Staatsoper im Schiller-Theater, Bismarckstr. 110, Charlottenburg, Tel. 20 35 45 55, bereits ausverkauft

Premiere: „Das Tierreich“ im Grips Podewil

+++ 19.30 Uhr +++ In schneller Folge werden in „Das Tierreich“ Szenen von jugendlicher Sinnsuche, Gleichgültigkeit und dem Abschied von der Jugend am Ende der Schulzeit erzählt. Ab 14 Jahren.

Grips Podewil, Klosterstr. 68, Mitte, Tel. 39 74 74 77, bereits ausverkauft

Musical: Udo-Jürgens-Musical in Charlottenburg

+++19.30 Uhr +++ Mit Songs wie „Siebzehn Jahr, blondes Haar“ und „Griechischer Wein“ wurde Udo Jürgens unsterblich. In seinem Musical „Ich war noch niemals in New York“ kann man viele weitere seiner Songs hören. Die Geschichte, die drei Generationen auf einer Kreuzfahrt begleitet, ist eine humorvolle Show, deren Lieder Jürgens alle selbst komponiert hat. Das erfolgreiche Musical ist jetzt auch in Berlin zu erleben.

Stage Theater des Westens, Kantstr. 12, Charlottenburg, Tel. 01805/44 44, Karten ab 41,39 Euro

Revue: Hommage an Harald Juhnke im Wintergarten

+++ 20 Uhr +++ Zu Ehren von Harald Juhnke wird am Vorabend seines zehnten Todestages eine große Gala im Wintergarten veranstaltet. Künstler wie Ilja Richter, Judy Winter und Gunter Gabriel zeigen ihre Verehrung mit einem Juhnke-Programm.

Wintergarten Varieté, Potsdamer Str. 96, Tiergarten, Tel. 58 84 33, Karten ab 29,40 Euro

Premiere: Molières Komödie „Der eingebildete Kranke“

+++ 20 Uhr +++ Unter der Regie von Beatrice Ellinger inszeniert die Amateurtheatergruppe „Die Unverdrossenen“ Molières Komödie „Der eingebildete Kranke“. Ellinger legt dabei besonderen Wert auf die präzise Umsetzung der Körpersprache. Geschlecht oder Requisiten sind dabei für sie nebensächlich. Das Stück dreht sich um den Hypochonder Argan, der sich vor dem Tod fürchtet und seine Tochter mit einem Arzt verkuppeln möchte.

Brotfabrik Caligariplatz, Weißensee, Tel. 471 40 01, Karten kosten ab 6 Euro

Klassik: Zwei Brahms-Sinfonien dirigiert von Sebastian Weigle

+++ 20 Uhr +++ Dirigiert von Sebastian Weigle führt das Rundfunk-Sinfonieorchester Brahms’ Sinfonien Nr. 3 und Nr. 4 auf – sie gelten als seine besten.

Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten, Tel. 20298715, Karten 19–49 Euro

Kleinkunst: „Poetry Couch“ im Verlängerten Wohnzimmer

+++ 20 Uhr +++ Bei Poetry-Slams tragen Hobby-Dichter und -Texter ihre selbst geschriebenen Werke vor. Anschließend entscheidet das Publikum, wer den Dichterwettstreit gewinnt. Deutschland hat mittlerweile eine der größten Poetry-Slam-Szenen weltweit. Neulinge bekommen regelmäßig ihre Chance, zum Beispiel bei der „Poetry Couch“. Dort treten vier Slammer in drei Runden gegeneinander an. Andy Suess moderiert den Abend.

Theater Verlängertes Wohnzimmer, Frankfurter Allee 91, Friedrichshain, Tel. 45 30 63 51, Eintritt 5 Euro

Konzert: „Die unerhörte Musik“: Ciro Longobardi

+++ 20.30 Uhr +++ In der Reihe „Die unerhörte Musik“ spielt Pianist Ciro Longobardi eine Auswahl moderner und zeitgenössischer italienischer Musik.

BKA Theater. Mehringdamm 34, Kreuzberg, Tel. 202 20 07, Karten kosten 8–12 Euro

Konzert: Toro y Moi mit Live-Band im Lido

+++ 21 Uhr +++ Schlafzimmerblick, Wuschelhaare und Nerdbrille: So könnte man Chaz Bundick alias Toro y Moi beschreiben. Seine Musik dagegen lässt sich schwerer einordnen. Einflüsse von Chillwave über Easy Listening bis hin zu Dance Music machten seine letzten Platten aus. Sein neues Album erscheint im April und verspricht einen Sound, der Electro mit R&B paart.

Lido, Cuvrystr. 7, Kreuzberg, Tel. 61 10 13 13, Karten ab 20,20 Euro

Verkehr

S1, S2 und S25: Bis 4. Mai ist der Streckenabschnitt Gesundbrunnen – Friedrichstraße – Potsdamer Platz – Yorckstraße voll gesperrt. Als Ersatz fahren Busse. Es gibt ein umfassendes Umleitungs- und Ersatzkonzept mit zahlreichen Umfahrungsmöglichkeiten.

U2: Bis 29. Mai fahren die Züge nicht zwischen Olympiastadion und Ruhleben. Für die Fahrt zwischen den Stationen können Fahrgäste die Bus-Linie 131 nutzen, die vom eigentlichen Endpunkt bis zum U Olympiastadion verlängert wird (Spandau, Im Spektefeld <> U Ruhleben <> U Olympiastadion).

U6: Die Linie ist bis Donnerstag jeweils von 7 bis 20 Uhr wegen Gleisbauarbeiten zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz unterbrochen. Ein Pendelverkehr zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Holzhauser Straße sowie Holzhauser Straße und Alt-Tegel wird durchgeführt. Auf dem U-Bahnhof Holzhauser Straße ist zur Weiterfahrt jeweils ein Umsteigen auf die andere Bahnsteigseite erforderlich.

Staustellen

Buckow: Es beginnen neue Bauarbeiten auf dem Buckower Damm. In beiden Richtungen ist bis 11. April in Höhe Rufacher Weg/Rohrlegerweg die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen verengt. Das Linksabbiegen in den Rufacher Weg ist nicht möglich.

Wetter

Am Dienstag halten sich viele Wolken, nur selten findet die Sonne Wolkenlücken. Zeitweise fällt Regen. Örtlich sind Sturm- und Orkanböen bis 100 km/h möglich. Es wird bis zu 9 Grad warm.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<