Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonnabend in Berlin

| Lesedauer: 3 Minuten

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Fußball-Randale: Am Freitagabend ist es erneut zu Fußball-Randalen an der Alten Försterei in Köpenick gekommen. Diesmal traf es Partie zwischen den Altherren-Mannschaften des 1. FC Union Berlin und des BFC Dynamo. Nach Angaben der Polizei stürmten gegen 21.20 Uhr etwa 25 bis 30 teilweise vermummte Fans auf den Platz und griffen Spieler und Anhänger einer der beiden Mannschaften an. Es gab drei Verletzte. Die Angreifer konnten vor Eintreffen der Polizei flüchten.

Porsche weggeschnappt: Die Polizei hat am Freitagabend in Neukölln einen 16-jährigen Intensivtäter in einem Porsche gestoppt – und festgenommen. Er soll den Wagen zuvor in Charlottenburg gestohlen haben. Dort hatte der 48-jährige Besitzer den Porsche kurz mit laufendem Motor auf der Busspur abgestellt und sich ein Schaufenster angeschaut, als er ihm weggeschnappt wurde.

Kind angefahren: In Lichterfelde ist am Freitagnachmittag ein achtjähriges Mädchen angefahren worden. Sie musste nach Angaben der Polizei mit Kopfverletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden und blieb dort zur Beobachtung. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei rannte das Mädchen gegen 17.10 Uhr plötzlich zwischen zwei parkenden Autos auf die Fahrbahn. Ein 53-jähriger Autofahrer soll noch versucht haben, durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern – vergeblich.

Fahrender Dealer festgenommen: Die Polizei hat in der Nacht zum Sonnabend in Neukölln einen mutmaßlichen Kokainhändler festgenommen. Die Beamten kamen dem Dealer auf die Spur, nachdem sie bei einem mutmaßlichen Käufer Drogen fanden. Der 29-Jährige war kurz zuvor in ein Auto gestiegen, jedoch 20 Meter weiter bereits wieder ausgestiegen. Die Polizei stoppte den 35-jährigen Fahrer und nahm ihn vorläufig fest, nachdem im Auto 32 Verkaufseinheiten Drogen, zwei Mobiltelefone und Bargeld gefunden wurden.

Tankstellen-Überfall: Ein bewaffneter und maskierter Räuber hat eine Tankstelle in Friedrichsfelde überfallen. Bei der anschließenden Flucht ließ er jedoch den Großteil seiner Beute fallen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hatte demnach in der Nacht zum Samstag in der Tankstelle in der Straße Alt-Friedrichsfelde einen 44-jährigen Angestellten und eine 59 Jahre alte Kundin mit einer Pistole bedroht. Der Mitarbeiter hatte ihm die Tageseinnahmen gegeben und der Räuber war davongelaufen. Das auf der Flucht verlorene Geld stellte die Polizei sicher.

Verkehr

S1, S2 u. S25: Bis 4. Mai ist der Streckenabschnitt Gesundbrunnen – Friedrichstr. – Potsdamer Platz – Yorckstr. gesperrt. S3: Bis Montag, 1.30 Uhr, kein S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichshagen und Karlshorst (SEV).

M4: Ab 4.30 Uhr zw. Danziger Str. u. Antonplatz bis 13. April. unterbrochen.

Tempelhof: Im ehemaligen Flughafen Tempelhof beginnt um 10 Uhr die Messe Berlin Vital. Im Bereich des Tempelhofer Damms bis zum Platz der Luftbrücke Verkehrsbehinderungen.

Wetter

Anfangs ziehen am Sonnabend immer wieder Regenwolken vorüber. Später gibt es einige Regen- oder Graupelschauer. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West bis Südwest. Morgen wechselt sich die Sonne mit dichteren Wolkenfeldern ab. Nur vereinzelt gehen Regenschauer nieder. Der Wind frischt tagsüber allmählich auf und kommt aus Süd. Es wird bis zu 11 Grad warm.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<

( tal )