Termine und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Freitag nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Theater, Bühne, Rock: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Freitag, 27. März.

Foto: pa/POP-EYE/Kriem

+++ 19 Uhr +++ Lesung: Peter Korneffel über Biermanufakturen in Berlin

Der Journalist, Reisebuchautor und Gerstensaft-Connaisseur Peter Korneffel tauchte für „Biermanufakturen in Berlin“ in die alternative Bierszene der Hauptstadt ein. Porträts, Hintergründiges und Historisches informieren über die hiesige Craft-Beer-Szene, die für Indiviualität im Geschmack statt Massenproduktion steht. Zur Buchpräsentation hat der Autor Köpfe der Berliner Brauszene zum Gespräch geladen. Mit Bierverkostung.

• Markthalle Neun Eisenbahnstraße 42–43, Kreuzberg, Tel. 61 07 34 73, Eintritt frei

+++ 19 Uhr +++ Musical: Premiere von „Rock It!“ am Theater am Kurfürstendamm

Ihre Eltern wünschen sich für Julia eine Karriere als klassische Pianistin und schicken die Tochter auf ein Musikinternat. Doch als Julia sich in den Sänger der Rockband Rock It verguckt, entdeckt sie ihre Liebe für die Rockmusik. Das Musical „Rock It!“, nach dem gleichnamigen Jugendfilm von 2010, inszeniert Daniel Axt mit über 80 Kindern und Jugendlichen. Ein mitreißendes Erlebnis mit den originalen Filmsongs.

• Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206–209, Charlottenburg, Tel. 88 59 11 88, Karten 25 Euro

+++ 20 Uhr +++ Pop: Juli präsentieren viertes Studioalbum „Insel“ im C-Club

„Perfekte Welle“ brachte Juli 2004 einen riesigen Chart­erfolg ein. Ihr neues Album „Insel“ präsen­tieren sie auf Deutschlandtour.

• C-Club Columbiadamm 9–11, Tempelhof, Tel. 301 06 80 80, Karten ab 33,60 Euro

+++ 20 Uhr +++ Varieté: Die multimediale Artistik-Show „Dummy Lab“

Vor zwei Jahren sorgte Regie-Jungstar und Artist Eike von Stuckenbrok für eine Sensation: „Dummy 2.0“ verband innovative Artistik und spektakuläre Showelemente. Zusammen mit Markus Pabst entwickelte er für „Dummy Lab“ ein neues Konzept und eine noch größere Show.

• Chamäleon Theater Rosenthaler Str. 40, Mitte, Tel. 400 05 90, ab 47,90 Euro

+++ 20 Uhr +++ Puppentheater: Compagnie Freaks und Fremde

„Ruanda Memory – Eine Geschichte in neun Objekten“ nähert sich künstlerisch dem Völkermord in Ruanda der 90er-Jahre an.

• Schaubude, Greifswalder Str. 81–84, Prenzlauer Berg, Tel. 423 43 14, Karten ab 7,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Dinner & Musik: Vier-Gang-Menü „Wachteln im Wedding“

Dinieren im ehemaligen großen Herrenbecken des Stattbads Wedding – dazu lädt zum ersten Mal die Reihe „Wachteln im Wedding“ zu einem exquisiten Vier-Gang-Menü ein. Den Hauptgang bildet die titelgebende Wachtel an Rosenkohlpüree, Urkarotte und Radieschen-Dill-Salat, dazu erlesene Weine. Die Musik kommt von Mike Vamp vom DJ-Team Märtini Brös und Überraschungsgästen.

• StattBad Wedding, Gerichtstraße 65–69, Wedding, Tel. 46 79 73 50, 42 Euro (Dinner)/58 Euro (Dinner+Weinmenü), Reservierung unter stattbar@stattbad.net

+++ 20.30 Uhr +++ Bühne: „Doggy Style“ zwischen Tanz und Gebärdensprache

Inspiriert von den Bewegungen und Verhaltensmustern von Hunden dreht sich „Doggy Style“ um Andersartigkeit und Kommunikation zwischen fremden Wesen. Als Ausdrucksmittel setzt Choreograf Joshua Monten Gebärdensprache zur präzisen Verknüpfung von Emotion und Persönlichkeit ein. Im Anschluss Publikumsgespräch.

• Dock 11, Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg, Tel. 35 12 03 12, Karten kosten 9–14 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Musikshow: Floyd Reloaded im Potsdamer Lindenpark

Die Tribute-Band Floyd Reloaded spielt alle Hits der Rocklegende Pink Floyd, zudem Songs vom neuen Album „The Endless River“.

• Lindenpark Potsdam, Stahnsdorfer Str. 76, Potsdam, Tel. 0331/74 79 70, 25 Euro

+++ 21 Uhr +++ Lieder: Funny van Dannens „Geile Welt“

Nach zweieinhalbjähriger Pause begibt sich Lieder­macher Funny van Dannen zurück auf die Bühnen der Republik. Im Gepäck hat er sein neues Album „Geile Welt“, das im Herbst 2014 erschien. Ein Novum für den „Menschen mit Gitarre“, wird er doch erstmals von mehreren Musikern begleitet, die seine 17 neuen Lieder zwischen Komik und Melan­cholie verstärken.

• Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Str. 141, Neukölln, Tel. 56 82 13 33, die Konzerte am 27. und 28. März sind ausverkauft

Verkehrsmelder

S-Bahn

S1, S2, S25: Bis 4. Mai ist der Streckenabschnitt Gesundbrunnen – Friedrichstraße – Potsdamer Platz – Yorckstraße gesperrt. Als Ersatz fahren Busse.

S3: Ab 22 Uhr bis Montag, 1.30 Uhr, besteht wegen Bauarbeiten kein S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichshagen und Karlshorst. Als Ersatz fahren Busse. Die S-Bahnhöfe Hirschgarten und Köpenick werden vom Ersatzverkehr nicht direkt angefahren. Zum S-Bahnhof Wuhlheide fährt ein Shuttle. Fahrgäste zwischen Erkner und Ostbahnhof nutzen bitte auch den Regional-Express RE1.

Staustellen

Westend: Auf dem Spandauer Damm beginnen um 18 Uhr Fahrbahnsanierungsarbeiten. Bis 10. April steht in beiden Richtungen zwischen Fürstenbrunner Weg und Reichsstraße/Wiesendamm jeweils nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

A 100 (Stadtring): Von 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr, ist die Ausfahrt Kurfürstendamm (aus Richtung Wedding kommend) wegen Bauarbeiten gesperrt. Die AS Hohenzollerndamm ist die nächste freie Ausfahrt.

Wetter

In Berlin bleibt es wechselhaft. Immer wieder ziehen Wolkenfelder vorbei, zeitweise kann es regnen. Die Temperaturen erreichen maximal 11 Grad.

>>> Das Wetter in Berlin - immer aktuell <<<