Wetter in Berlin

Werktags-Frühling – Die Sonne kehrt bis Freitag zurück

Die Sonne kommt, die Sonne geht. Wer Wärme will, sollte in den nächsten Tagen seine Mittagspause verlängern. Denn am Wochenende wird es wieder frisch.

Das Wochenende war kalt und verregnet, und für das kommende Wochenende sieht es Meteorologen zufolge nicht viel besser aus. Wer will, kann sich über das arbeitnehmerunfreundliche Wetter ärgern. Man kann sich stattdessen aber auch freuen: Denn am Montag lässt sich die Sonne wieder blicken, heute und in den kommenden Tagen soll es wieder besser werden.

Der Meteorologe Dominik Jung von wetter.net nennt das Phänomen „Werktags-Frühling“.

Am Montag ist tagsüber mit Temperaturen von sieben bis 13 Grad zu rechnen. Blauer Himmel ist selten, wahrscheinlicher sind Jung zufolge meist graue Wolken. Die Niederschlagswahrscheinlichkeit liegt bei 15 Prozent. Es weht ein starker Wind aus Ostsüdost.

Am Montag kommen Windböen mit 55 Stundenkilometern auf

Außerdem warnt der Deutsche Wetterdienst in Potsdam für Montag vor Windböen: “Heute muss zeitweise mit Windböen um 55 Kilometer pro Stunde aus Ost bis Südost gerechnet werden.“ Sie sollen zum Abend hin nachlassen.

Der Grund dafür ist die trockenere und deutlich mildere Luft, die am Rande eines Hochdruckgebiets über Nordosteuropa mit südöstlicher Strömung allmählich herangeführt wird.

16 Grad für Dienstag angekündigt

In den kommenden Tagen wird es Dominik Jung zufolge frühlingshafter, „Dazu gibt es immer wieder viel Sonnenschein“. Am Dienstag ist mit Temperaturen um 16 Grad bei leicht bewölktem Himmel zu rechnen. Am Mittwoch sollen es zwar nur 13 Grad sein - dafür aber wird es sonnig.

Doch pünktlich zum Wochenende kündigt Jung neue Regenschauer an. Bei Temperaturen zwischen fünf und zehn Grad wird es nasskühl.