Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Maskierter überfällt Hostel: Ein Maskierter hat am Samstagabend ein Hostel in Kreuzberg überfallen. Dabei machte er keine Beute. Gegen 21 Uhr betrat der Unbekannte das Hostel am Halleschen Ufer. Mit einem Messer bedrohte er eine 25-jährige Angestellte und forderte sie auf, ihm das Geld aus Kasse und Geldschrank herauszugeben. Da ihr dies nicht möglich war, floh der Räuber aus dem Vorraum und entkam in unbekannte Richtung. Das Opfer blieb unverletzt. Die Ermittlungen hat ein Raubkommissariat der Polizei übernommen.

Täter nach Überfall auf Spätkauf festgenommen: In der vergangenen Nacht hat ein maskierter Mann einen Spätkauf in Neukölln überfallen. Passanten nahmen ihn nach kurzer Flucht fest. Mit einem Messer bewaffnet und maskiert betrat ein Räuber gegen Mitternacht den Spätkauf an der Hermannstraße. Dort forderte er von dem 50 Jahre alten Besitzer die Tageseinnahmen aus der Kasse. Zwei anwesende Kunden verließen in diesem Moment den Verkaufsraum und alarmierten die Polizei. Als der Täter selbst in die Kasse griff, brachte der Ladenbesitzer das Messer in seine Gewalt und flüchtete aus dem Laden zu einem nahegelegenen Imbiss. Hier bat er den 49Jahre alten Angestellten um Hilfe. Währenddessen rannte der Räuber in Richtung Jonasstraße, prallte auf seiner Flucht gegen ein parkendes Taxi und stürzte. Der Angestellte konnte den Mann stellen. Zusammen mit einem Passanten übergab er den 34 Jahre alten Tatverdächtigen der Polizei. Der Festgenommene wurde einem Raubkommissariat der Polizei überstellt, das die weiteren Ermittlungen führt. Der Ladeninhaber verletzte sich leicht beim Griff nach dem Messer an der Hand.

Auto überschlägt sich mehrfach: In Ahrensfelde hat sich am Sonntagmorgen gegen 5.50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Auf der B158 in Richtung Berliner Ring verlor eine Autofahrerin die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Shließlich blieb der „BMW“ an einem Baum auf dem Dach liegen. Die Frau wurde aus dem Wrack geborgen und schwer verletzt noch am Unfallort von einem Notarzt versorgt. Die Straße wurde in beiden Richtungen gesperrt.

Autofahrer bei Unfall verletzt: Am Samstagabend ist in Kreuzberg ein Autofahrer verletzt worden. Der Unfall, an dem ein Sportwagen beteiligt war, passierte gegen 21 Uhr an der Gitschiner Straße Ecke Lobeckstraße. Sie wurde zeitweise stadteinwärts gesperrt.

Einbruch am Ostkreuz: Auf der Bahn-Baustelle am Ostkreuz in Friedrichshain haben haben am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr unbekannte Täter einen Baucontainer aufgebrochen. Eine Überwachungskamera zeichnete den Einbruch auf, die Männer konnten aber fliehen, bevor die daraufhin alarmierte Polizei eintraf.

Verkehr

Bus und Bahn

S-Bahn

S3: Noch bis Montag, 1.30 Uhr, SEV zwischen Friedrichshagen und Karlshorst. Die Bahnhöfe Hirschgarten und Köpenick werden vom Ersatzverkehr nicht direkt angefahren. Zum S-Bahnhof Wuhlheide fährt ein Shuttle.

Tram

M8: SEV zwischen Herzberg-/Siegfriedstraße und Allee der Kosmonauten/Rhinstraße bis 11. April.

Behinderungen

Veranstaltungen

Falkensee und Spandau: Eine Laufveranstaltung mit mehreren Tausend Teilnehmern startet um 9 Uhr in Falkensee. Die Route verläuft u. a. über Seegefelder-, Hamburger Str., Falkenseer Chaussee, Hohenzollernring, Moritzstr. in die Altstadt Spandau und endet am Rathaus. Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich nach Möglichkeit umfahren.

Kreuzberg: Von 14 Uhr bis ca. 16 Uhr kann es im Bereich Oranien-/Wiener Str. und Ratiborstr. zu Behinderungen aufgrund einer St.-Patricks-Day-Parade kommen.

Mitte: Um ca. 13 Uhr zieht ein Demonstrationszug mit etwa 500 Teilnehmern vom Alexanderplatz über Dircksen-/Karl-Liebknecht-Str./Unter den Linden zum Brandenburger Tor. Bis ca. 18 Uhr kommt es hier zu Verkehrsstörungen.

Mitte: Um 14 Uhr beginnt am Brandenburger Tor eine Kundgebung mit ca. 250 Teilnehmern.

Das Wetter

Anfangs ziehen viele Wolken vorüber, und es regnet örtlich. Im Laufe des Nachmittages lockern sich die Wolken zum Teil dann auf. Der Wind weht mäßig aus Ost. Die Höchsttemperatur liegt bei 11 Grad.

>>> Das Wetter in Berlin - immer aktuell <<<