Gewalt in Berlin

U-Bahn-Schläger - Tatverdächtige nach sechs Monaten gefasst

Im vergangene August ist ein Mann in der U-Bahnlinie 1 zusammengeschlagen - und immer wieder gegen seinen Kopf getreten worden. Nun hat die Polizei drei junge Männer festgenommen.

Die Polizei hat drei junge Männer festgenommen, die im vergangenen August in der Berliner U-Bahn einen Mann brutal attackiert haben sollen. Damals hatten drei Täter in der U-Bahn-Linie 1 im Bereich der Kurfürstenstraße einen Mann geschlagen und immer wieder gegen seinen Kopf getreten. Eine Frau und einen Mann, die zur Hilfe kamen, griffen sie ebenfalls an.

Im Januar veröffentlichte die Polizei Bilder der Überwachungskameras. Hinweise aus der Bevölkerung führten die Ermittler nun zu den 17, 18 und 27 Jahre alten Beschuldigten. In ihren Wohnungen sei unter anderem Kleidung gefunden worden, die bei der Tat getragen worden sei, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Mittlerweile hätten die Männer zugegeben, an der Tat beteiligt gewesen zu sein.