Termine und Verkehr

10 Tipps, was Sie am Dienstag nicht verpassen sollten

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Literatur, Oper, Rock: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, 17. Februar.

+++ 18.30 Uhr +++ Hardcore: Madball bei der Rebellion Tour 6 live im SO 36

Die sechste Rebellion Tour versammelt gleich vier Hardcore-Bands auf einer Bühne. Darunter zwei Ur­gesteine: Die New Yorker Combo Madball, gegründet 1988 vom damals 12-jährigen Freddy Cricien, und ihre Kollegen von der Westküste, Strife aus Kalifornien, spielen mit Unterbrechung seit fast 25 Jahren zusammen. Dazu zwei jüngere Vertreter des Genres: Rise of the Northstar, eine Hardcore-Punk-Truppe aus Paris, und Backtrack, ebenfalls aus New York.

• SO 36, Oranienstr. 90, Kreuzberg, Tel. 61 40 13 07, Karten kosten 25 Euro

+++ 19 Uhr +++ Lesung: „Seilers Shortlist“ in der Literaturwerkstatt

Er erhielt den deutschen Buchpreis 2014 für einen Roman und brach eine Lanze für die Lyrik. Als Lutz Seiler für sein Buch „Kruso“ ausgezeichnet wurde, sagte er in seiner Dankesrede: „Gar nicht auf der Liste erscheinen die Gedichte, weder die neuen Bücher von Thomas Kunst aus Leipzig, noch von Farhad Showghi aus Hamburg oder von Nadja Küchenmeister aus Berlin.“ Die drei Dichter lesen aus ihren Werken. Im Anschluss findet ein Gespräch statt. Lutz Seiler selbst moderiert.

• Literaturwerkstatt, Knaackstr. 97, Prenzlauer Berg, Tel. 485 24 50, Karten 3–5 Euro

+++ 19 Uhr +++ Lesung: Marion Brasch liest aus ihrem dritten Roman

Mit „Wunderlich fährt nach Norden“ ist Marion Brasch eine Liebeserklärung an die Sonderbarkeiten des Lebens gelungen. Wunderlich ist ein Mann, der Entscheidungen scheut und sich dem Zufall überlässt. Nachdem er von seiner Liebe verlassen wird, versinkt er in Selbstmitleid. Eine anonyme SMS veranlasst ihn, eine Reise anzutreten. Eine Reise, die alles verändert. Marion Brasch liest. Im Anschluss findet ein Gespräch mit Anja Maier statt.

• Literaturforum im Brecht-Haus, Chaus­see­str. 125, Tel. 282 20 03, Karten 3–5 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Bühne: David Grossmans „Aus der Zeit fallen“ am DT

David Grossmans Stück um Verlust und Trauer des Kostbarsten entstand, nachdem sein zweiter Sohn 2006 im Libanonkrieg fiel.­

• Deutsches Theater, Schumannstr. 13 a, Mitte, Tel. 284 4 12 25, Karten kosten 12 Euro

+++ 20 Uhr +++ Kabarett: Die Gruppe Eure Mütter: „Bloß nicht menstruieren jetzt!“

Bissige Songs und skurrile Sketche präsentieren Eure Mütter an drei Tagen in Westend. „Bloß nicht menstruieren jetzt!“ heißt ihr aktuelles Programm.

• Wühlmäuse, Pommernallee 2–4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Karten kosten 21,50–26,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Comedy: Jürgen von der Lippe an der Universität der Künste

Mit seinem Programm „Wie soll ich sagen ...?“ macht Jürgen von der Lippe bis zum 8. März in Berlin Station und bringt mit aberwitzigen Liedern und ernsten Lebensfragen das Zwerchfell zum Beben. Eine Abrechnung mit Kartenzahlern, Vielrednern und Diätvorschlägen – nicht derb, sondern augenzwinkernd.

• Universität der Künste/Konzertsaal, Hardenbergstr. 33, Charlottenburg, Tel. 61 10 13 13, Karten 32–46 Euro

+++ 20 Uhr +++ Lesung: Stephan Thome liest aus seinem Buch „Gegenspiel“

Portugal Mitte der 70er-Jahre: Die junge Maria sucht nach neuen Perspektiven und geht nach Berlin, schließlich landet sie in der westdeutschen Provinz, ihr Mann macht Karriere. Als die gemeinsame Tochter erwachsen ist, trifft sie eine Entscheidung. Stephan Thomes dritter Roman „Gegenspiel“ erzählt die bekannte Geschichte von Täuschung und Selbsttäuschung, Aufbruch und Verantwortung neu. Der Autor liest aus seinem Roman.

• Literarisches Colloquium, Am Sandwer-der 5, Zehlendorf, Tel. 816 99 60, 5–8 Euro

+++ 20 Uhr +++ Soul: Lionel Richie auf „All Hits, All Night Long“-Tour

„All Night Long“, „Hello“, „Dancing on the Ceiling“­ – Lionel Richie spielt all seine Evergreens auf der „All Hits, All Night Long“-Tour.

• O2 World, O2-Platz 1, Friedrichshain, Tel. 20 60 70 88 99, Karten ab 71 Euro

+++ 20 Uhr +++ Rock: Die Mark Lanegan Band tritt im Postbahnhof auf

Mark Lanegan ist einer der umtriebigsten Künstler der amerikanischen Rockszene. Er war Sänger der Scream­ing Trees und kollaboriert bis heute mit diversen Musikern. Mit seiner Band spielt er schleppenden Blues mit Retro-Electro-Elementen.

• Postbahnhof/FritzClub, Straße der Pariser Kommune 8, Friedrichshain, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten ab 29,90 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Klassik: Klavierfestival Berlin 2015 in Wedding

Bis zum 1. März findet das Klavierfestival Berlin 2015 im Piano Salon Christophori statt. In neun Konzerten spielen neun Pianisten an je einem historischen und modernen Flügel. Heute spielt Hardy Rittner Werke von Mozart, Chopin, Bach, Kempff und Tarnow. An den kommenden Festivaltagen spielen Severin von Eckardstein, Danae Dörken, Ulugbek Palvanov, Vestard Shimkus, Amir Katz und andere.

• Piano Salon Christophori, Uferstr. 8, Wedding, Tel. 0176/39 00 77 53, Karten 20 Euro

Verkehrsmelder

U7: Jeweils sonntags bis donnerstags von 22 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Rathaus Spandau und Rohrdamm Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt. Die Arbeiten dauern bis 6. März.

Tram 12: Wegen Baumfällarbeiten ist die Linie bis Mittwochabend jeweils zwischen 10 und 20.20 Uhr zwischen Prenzlauer Allee/Ostseestraße und Am Kupfergraben unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

S1, S2, S25: Bis 4. Mai ist der Streckenabschnitt Gesundbrunnen – Friedrichstraße – Potsdamer Platz – Yorckstraße voll gesperrt. Als Ersatz fahren Busse.

Moabit: Im Zuge des vierspurigen Ausbaus der Heidestraße erfolgt eine umfangreiche Verkehrsumstellung. Der Verkehr wird auf der fertig gestellten Richtungsfahrbahn zwischen Minna-Cauer-Straße und Sellerstraße mit jeweils einer Fahrspur pro Richtung geführt und dazu verschwenkt. Der Radverkehr in Richtung Süden erhält einen Angebotsstreifen. Im Rahmen der neuen Verkehrsführung werden mehrere provisorische Lichtsignalanlagen in Betrieb genommen.

Reinickendorf, Wedding, Mitte und Kreuzberg: Von 12.30 bis 14.15 Uhr fährt ein Autokorso von Otisstraße über Scharnweberstraße, Müllerstraße, Friedrichstraße und Leipziger Straße zur Axel-Springer-Straße.

Friedrichshain: Ab 18.30 Uhr wegen des Lionel-Richie-Konzerts in der O2 World (s.o.) erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße und Stralauer Allee.

Das Wetter am Dienstag

Meist ist es am Dienstag bewölkt, gelegentlich scheint die Sonne bei Temperaturen von 5 bis 7 Grad.

>>> Das Wetter in Berlin - immer aktuell <<<