Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

| Lesedauer: 3 Minuten

Foto: Thomas Schröder

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder und den Wetterbericht.

Restaurant brennt vollständig aus: Ein Feuer hat am frühen Sonntagmorgen die Berliner Feuerwehr in Atem gehalten. Ein koreanisches Restaurant an der Neuen Grünstraße in Mitte stand gegen 1.40 Uhr lichterloh in Flammen. Ein Übergeifen des Brandes auf darüber liegende Wohnungen konnte knapp verhindert werden. Das Restaurant in dem neuerbauten Gebäude brannte vollständig aus. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Fußgänger angefahren - Autofahrer flüchtet: An der Köpenicker Straße in Kreuzberg hat sich am Sonntagmorgen ein schwerer Unfall ereignet. Gegen 3.20 Uhr fuhr ein Autofahrer einen Fußgänger an und flüchtete danach vom Unfallort. Der schwer verletzte Passant wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei nahm den Autofahrer wenig später fest. Die Köpenicker Straße wurde zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Einbrecher nach Verfolgungsjagd festgenommen: Ein mutmaßlicher Wohnungseinbrecher ist am Sonnabendabend in Schöneberg festgenommen worden. An der Cranachstraße beobachtete eine Passantin, wie gegen 19.30 Uhr Mann versuchte, die Fensterscheibe in einer Erdgeschosswohnung einzuschlagen. Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, sahen sie, wie der Einbrecher von der Balkonbrüstung spranf und weglief. Nach einer kurzen Verfolgungsjagt nahmen die Beamten den Mann auf einem angrenzenden Hinterhof fest. Nach ersten Ermittlungen gelang es dem 51-Jährigen nicht, in die Wohnung einzudringen. Die Ermittlungen durch das zuständige Polizeikommissariat dauern an.

Mann wollte Alkohol stehlen: Die Polizei ist Sonntag früh zu einem Einbruch in Kladow gerufen worden. Anwohner der Straße Alt-Kladow hatten zuvor gegen 3 Uhr Einbruchsgeräusche aus einem Restaurant gehört. Die Polizisten entdeckten noch in Tatortnähe einen 42 jahre alten Wohnungslosen, der noch diverse Flaschen Alkohol bei sich hatte. Erste Ermittlungen ergaben, dass der Einbrecher die Tür des Restaurants aufgebrochen hatte und in die Geschäftsräume eindrang. Der Täter wurde für die Kriminalpolizei eingeliefert.

Brand in Wohnung ausgebrochen: In einer Wohnung an der Wallstraße in Mitte ist am Sonnabendabend gegen 18.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner konnten die Flammen in dem Kinderzimmer allerdings selbst löschen. Die Feuerwehr brauchte nicht auszurücken. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Verkehr

Bus und Bahn

U-Bahn U7: Jeweils sonntags bis donnerstags, von ca. 22 Uhr bis Betriebsschluss, ist zwischen U Rathaus Spandau und U Rohrdamm Pendelverkehr im 20-Minuten-Takt eingerichtet bis ca. 6. März.

Staustellen

Staustelle Charlottenburg: Ab 13.30 Uhr kommt es aufgrund eines Bundesligaspiels im Olympiastadion (15.30 Uhr) im Bereich der Heerstraße zu erhöhtem Verkehrsaufkommen. Bitte öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Staustelle Prenzlauer Berg: Wegen eines Basketballspiels in der Max-Schmeling-Halle (17 Uhr) kann es auf der Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße ab 16 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Bitte öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

Wetter

Der Sonnag beginnt häufig mit Nebel oder Hochnebel. Im Laufe des Tages kommt dann aber immer mehr die Sonne zum Vorschein, und es bleibt überwiegend trocken. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 5 und 7 Grad. Der Wind weht mäßig aus Ost. Nachts sinken die Temperaturen auf 0 bis minus 2 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<

( BM )