Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Mittwoch in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder.

Angefahren und getötet: Ein 73-jähriger Fußgänger ist in Wilmersdorf von einem Auto angefahren und getötet worden. Eine 58 Jahre alte Autofahrerin hatte ihn am Dienstagabend auf der Teplitzer Straße mit ihrem Wagen erfasst, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der 73-Jährige starb im Krankenhaus. Der genaue Unfallhergang wird noch untersucht.

Jugendlicher niedergestochen: Ein 17-Jähriger wurde in einem Einkaufszentrum auf der Schloßstraße in Steglitz niedergestochen. Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann gegen 18 Uhr mit zwei ihm bekannten, gleichaltrigen Jugendlichen in einen Streit. Dabei zog einer ein Messer und verletzte den 17-Jährigen schwer am Bauch und an einem Arm. Der Verletzte musste notoperiert werden, befindet sich aber nicht in Lebensgefahr. Die beiden mutmaßlichen Täter konnten von alarmierten Polizisten in der Nähe des Einkaufszentrums festgenommen werden.

Spätkauf überfallen: Ein maskierter Täter hat einen Spätkauf in Kreuzberg in der Nacht zu Mittwoch überfallen. Der Unbekannte betrat gegen 3.20 Uhr das Geschäft in der Urbanstraße und bedrohte den 37 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe. Der Angestellte blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Der Täter konnte mit einer unbekannten Summe an Bargeld in unerkannt flüchten.

Brand in Wohnung: In Lichtenberg brannte es in der Nacht zu Mittwoch in einer Wohnung auf der Bürgerheimstraße. Die Feuerwehr wurde gegen 2.30 Uhr in das fünfgeschossige Wohnhaus alarmiert. Dort brannten nach Angaben der Feuerwehr Einrichtungsgegenstände in einer Wohnung im zweiten Obergeschoss. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen schnell löschen. Verletzt wurde niemand.

Weihnachtsbaum in Brand gesetzt: Bislang unbekannte Täter zündeten einen im freien stehenden Weihnachtsbaum in Buch an. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde der auf der Walter-Friedrich-Straße stehende Baum gegen 2.30 Uhr angezündet. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, der Baum aber brannte ab.

Fußball-Randale: Am Rande des Spiels der zweiten Mannschaft des 1. FC Union Berlin gegen ein Team des 1. FC Magdeburg ist es am Dienstagabend zu Randalen in Köpenick gekommen. Rund 150 Magdeburger Fans gerieten bereits während des Spiels in einem Fan-Lokal an der Hämmerlingstraße mit Union-Anhängern in Streit. Als alarmierte Polizisten einschritten, flogen Steine und Flaschen. Die Beamten riefen Verstärkung und kesselten die Randalierer. Sie wurden schließlich nach Kontrollen zum Bahnhof gebracht. Während des Einsatzes war auch ein Polizeihubschrauber mit Suchscheinwerfern im Einsatz.

Begehung mit Polizei-Unterstützung: Mitarbeiter des Bezirksamt haben sich am Mittwochmorgen in der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule einen Überblick über die Lage gemacht. Sie wurden dabei von rund 50 Polizisten unterstützt. Es handelte sich aber lediglich um eine Begehung des von Flüchtlingen bewohnten Gebäudes. Eine Räumung werde es am Mittwoch nicht geben, sagte Polizeisprecher Stefan Redlich. Das Bezirksamt kontrolliert Brandschutz und Verkehrssicherheit des Hauses.

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S-Bahn

U2: Bis 21. Dezember jeweils Sonntag bis Donnerstag von 21 Uhr bis Betriebsschluss zw. Wittenbergplatz und Bismarckstr. unterbrochen. Ersatzverkehr.

U8: Bis Freitag, 3.30 Uhr, zwischen Voltastraße und Osloer Straße unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

Straßenbahn

Tram 21, 37, 63 und 67: Wegen Brückenbauarbeiten zw. S-Bf. Schöneweide und Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße bis 14. Dezember unterbrochen.

S-Bahn

S7: Zwischen Wannsee und Griebnitzsee von 22 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. Bus-Ersatzverkehr.

Staustellen

Weißensee: Die Berliner Allee bleibt stadteinwärts zw. Rennbahnstraße und Buschallee bis 19. Dezember gesperrt.

Wetter

Immer wieder zeigt sich der Himmel wolkenverhangen, es bleibt aber zumindest weitgehend trocken. Der Wind weht schwach aus Südwest. Morgen ist der Himmel überwiegend stark bewölkt. Im Laufe des Tages fällt auch Regen oder Sprühregen. Örtlich gibt es starke bis stürmische Böen. Die Temperaturen erreichen Werte bis 4 Grad.

>>> Das Wetter für Berlin - immer aktuell <<<

>>> 10 Tipps, was Sie am Mittwoch nicht verpassen dürfen <<<