Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Donnerstag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder.

Foto: schroeder

Wohnung brennt Aus bislang noch ungeklärter Ursache ist am frühen Morgen ein Brand in einem Wohnhaus in Moabit ausgebrochen. Das Feuer drohte, von einer Wohnung im vierten Stock des Hauses an der Wilhelmshavener Straße auf den Dachstuhl überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr jedoch verhindern. Die Flammen waren nach einer Stunde unter Kontrolle.

Auto überschlägt sich Nach einem Unfall auf der Autobahn A 111 in Tegel am frühen Donnerstagmorgen mussten die Fahrspuren Richtung Innenstadt für etwa eineinhalb Stunden gesperrt werden. Gegen 3 Uhr hatte eine 24 Jahre alte Pkw-Fahrerin in einer Kurve unmittelbar vor der Einfahrt zum Tegel-Tunnel die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie prallte gegen die linke Tunnelwand, dabei überschlug sich ihr Wagen. Die Frau wurde nur leicht verletzt.

Am Mittwochabend pralltezudem eine 48 Jahre alte Frau mit ihrem Fahrzeug mit dem einer 52-Jährigen zusammen, die in der Bernauer Straße in Reinickendorf wendete. Das Auto der 48-Jährigen überschlug sich, die Frau wurde aber nach Angaben der Polizei vom Donnerstag ebenfalls nur leicht verletzt.

Sperrung nach Wasserschaden Durch einen Wasserrohrbruch ist die Schönstraße in Weißensee derzeit weiträumig gesperrt. Einzelheiten zu Ursache und Umfang des Schadens sind noch nicht bekannt. Die Polizei hat Teile der Straße gesperrt und den Verkehr umgeleitet, dadurch kommt es zu Behinderungen. Techniker der Wasserbetriebe bemühen sich derzeit um die Behebung des Schadens.

Geschäft überfallen Bei einem Überfall auf ein An- und Verkaufsgeschäft in Moabit haben die unbekannten Täter Bargeld und Handys erbeutet. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, betraten zwei Männer am Mittwochnachmittag gegen 16.40 Uhr das Geschäft an der Beusselstraße und bedrohten den 22-jährigen Angestellten. Während ein Täter den Mann in Schach hielt, leerte sein Komplize die Kasse und mehrere Vitrinen, die er zuvor zerschlug. Zusammen mit einem dritten Täter, der offenbar vor dem Laden „Schmiere gestanden“ hatte, flüchteten die Männer.

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

U2: Jeweils Sonntag bis Donnerstag von 21 Uhr bis Betriebsschluss zw. Wittenbergplatz und Bismarckstraße unterbrochen. Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet. Zum Übergang auf die U9 nutzen Sie bitte auch die U1 zwischen Wittenbergplatz und Kurfürstendamm. Die Arbeiten dauern bis 19. Dezember.

U8: Die Linie ist bis 12. Dezember wegen Bauarbeiten zwischen Voltastraße und Osloer Straße unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse.

Staustellen

Treptow: Auf der Köpenicker Landstr./Schnellerstr. steht im Bereich zwischen Baumschulenstr. und Karlshorster Straße stadtauswärts nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Kreuzberg: Von 7.45 bis 10.45 Uhr kann es im Bereich Dresdener Straße/Adalbert-/Oranienstr./Oranienplatz aufgrund einer Protestveranstaltung zu Verkehrsstörungen kommen.

Glatteis: Achtung, Autofahrer, am Donnerstag kann es vereinzelt nieseln oder leichten Sprühregen geben. Dieser kann auf dem kalten Boden gefrieren. Es droht Glatteis.

Wetter

Am Donnerstag ist es bedeckt oder neblig-trüb bei Temperaturen zwischen 0 und 2 Grad. Es kann immer wieder leichten Niesel- oder Sprühregen geben.

Das Wetter in Berlin - immer aktuell