Berlin-Tipps

Zehn Tipps, was Sie am Freitag nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Musical, Messe, Gospel-Nacht: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Freitag, 28. November.

Foto: pa/dpa/Lehtikuva

+++ 10 Uhr +++ Messe: Ostpro im Velodrom in Prenzlauer Berg

Schauen, kosten, kaufen: Die Ostpro ist die größte Verkaufsmesse für „Ostprodukte“, angefangen bei Nahrungs- und Genussmitteln bis hin zu Pittiplatsch-Fanartikeln. Offensichtlich besteht eine große Sehnsucht nach Waren von einst, anders lässt sich der Erfolg dieser Veranstaltung nicht erklären. Mehr als 150 Unternehmen aus den neuen Bundesländern präsentieren auf 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihr Angebot. Bis Sonntag.

Velodrom, Paul-Heyse-Straße 26, Prenzlauer Berg, Tel. 44 30 44 30, Karten 2 Euro

+++ 18.45 Uhr +++ Kinder: Nachtführung durch das Aquarium

Auf der Kindernachtführung kann man dem späten Treiben der Aquariums-Bewohner zuschauen. Wie so oft im Tierreich, gibt es auch unter ihnen eine Menge Arten, die erst nach Einbruch der Dämmerung so richtig wach werden und ihre Verstecke verlassen. Etwa Welse, Muränen, Skorpione, Zipfelkrötenfrösche oder neuseeländische Brückenechsen.

Aquarium Berlin, Budapester Str. 32, Tel. 25 40 10, ab 4 J., Karten kosten 14 Euro (Kinder), 20 Euro (Erwachsene)

+++ 20 Uhr +++ Hardrock: Uriah Heep in der Columbiahalle in Tempelhof

Uriah Heep um Originamitglied Mick Box zählen neben Deep Purple, Led Zeppelin und Black Sabbath zu den erfolgreichsten Hardrock-Veteranen.

Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, Tempelhof, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 40,85 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Oper: Georges Bizets „Carmen“ in Charlottenburg

In „Carmen“ erzählt Georges Bizet einen tragischen Stoff mit den Mitteln der Opéra comique. Regie: Søren Schuhmacher.

Deutsche Oper, Berlin Bismarckstr. 35, Charlottenburg, Tel. 34 38 43 43, Karten kosten 29– 90 Euro

+++ 20 Uhr +++ Hardrock: Uriah Heep in der Columbiahalle in Tempelhof

Uriah Heep um Originamitglied Mick Box (Foto) zählen neben Deep Purple, Led Zeppelin und Black Sabbath zu den erfolgreichsten Hardrock-Veteranen.

Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, Tempelhof, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 40,85 Euro

+++ 20 Uhr +++ Comedy: Torsten Sträter im Theater der Wühlmäuse

Torsten Sträter beherrscht nicht nur die Kunst der Stand-Up-Comedy, sondern auch des Sit-Down-Lesens. Aus beiden Talenten hat er das Programm „Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben“ destilliert, über dessen Inhalt er vorab nur stichpunktartig Auskunft gibt. Alle sozial relevanten Themen sind aber abgedeckt.

Wühlmäuse, Pommernallee 2-4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Restkarten an der Abendkasse

+++ 20 Uhr +++ Weltmusik: Sänger Telmo Pieres in der Passionskirche

Der Fado-Sänger Telmo Pieres gehört zu einer neuen Generation portugiesischer Entertainer, die den traditionellen Fado-Gesängen modernes Leben einhauchen. In der Passionskirche stellt er heute sein aktuelles Album „Fado Promessa“ vor. Pieres, geboren im Norden Portugals, wuchs in Deutschland auf und verbrachte zehn Jahre in Berlin. Seit 2010 lebt er in Lissabon. Begleitet wird er von Sandro Costa (Gitarre), Cajé Garcia (Gitarre) und Jorge Carreiro (Bass).

Passionskirche, Marheinekeplatz 1, Kreuzberg, Tel. 323 30 20, Karten kosten 26 Euro

+++ 20 Uhr +++ Kabarett: Volker Pispers im Tempodrom in Kreuzberg

Volker Pispers’ ständig aktualisiertes Programm „Bis neulich...“ lässt einem mit seiner Faktendichte den Kopf schwirren. Knallhartes politisches Kabarett, exzellent recherchiert und ohne Respekt vor den Schmarotzern und Ausverkäufern der Nation. Absolute Spitze.

Tempodrom, Möckernstr. 10, Kreuzberg, Tel. 01806-55 41 11, ausverkauft

+++ 20 Uhr +++ Klassik: Kammerensemble „Kristall-Berlin“ in Rudow

Das Kammerensemble „Kristall-Berlin“ gibt einen Klassik-Abend unter der Leitung des Dirigenten Wilfried Schmidt. Mit von der Partie ist die Sängerin Ludmila Sachs. Gemeinsam interpretieren die Musiker Liedgut aus verschiedenen Ländern. Und das in Berlins zweitältestem erhaltenen Backsteinschulbau neugotischen Stils. Voranmeldung erbeten.

Alte Dorfschule, Rudow Alt–Rudow 60, Rudow, Tel: 660 68 310, Karten kosten 6 Euro

+++ 20 Uhr +++ Spirituals: Golden Gospel Pearls in Schöneberg

Donna Brown und die Golden Gospel Pearls kommen direkt aus Harlem, wo sich vor einem knappen Jahrhundert die spirituelle Musik der Afroamerikaner und Jazz vermengten. Genau diese Musiktradition pflegt das Ensemble um die stimmgewaltige Sängerin. Spirituals und Gospels, die das Publikum überwältigen und mitreißen können. Oh happy day!

Apostel-Paulus-Kirche, Grunewald- Ecke Akazienstraße, Schöneberg, Tel. 61 10 13 13, Karten 26,40 Euro

Verkehr

Bus und Bahn

U8: Von 22 Uhr an und bis 12. Dezember wegen Bauarbeiten zw. Voltastraße und Osloer Straße unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse (SEV).

S3: Wegen Bauarbeiten von 22 Uhr bis Montag, 1.30 Uhr, zwischen Karlshorst und Erkner unterbrochen (SEV).

Staustellen

Wannsee/Potsdam: Die Glienicker Brücke ist bis Montag, 14 Uhr, in beide Richtungen vollständig gesperrt. Auch der Rad-, Fußgänger- und Busverkehr sind betroffen.

Tempelhof: Der Attilaplatz ist von 18 Uhr bis Montag, 5 Uhr, für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Friedrichshain: Ab 17.30 Uhr wegen einer Veranstaltung in der O2 World (19.30 Uhr) erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich Mühlenstraße, Warschauer Straße, Stralauer Allee.

Köpenick: Eine Demonstration beginnt um 19Uhr auf dem Müggelschlößchenweg. Der Zug führt von dort über Salvador-Allende-Straße, Pablo-Neruda-Straße, Müggelheimer Damm, Kietzer Straße und Rosenstraße zu Straße Alt-Köpenick. Das Ende der Veranstaltung ist für 23.50 Uhr vorgesehen.

Innenstadt: Aufgrund eines Fahrradkorsos, der am Heinrichplatz in Kreuzberg startet, kann es von 20 Uhr bis Mitternacht in der Innenstadt zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Wetter

Maximal drei Grad werden heute erreicht, in der Nacht sinken die Werte sogar wieder in den Minusbereich. Den Tag über bleibt es jedoch trocken.

>>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<<