Mitte

Neues Forschungsministerium steht allen offen

Direkt an der Spree hat jetzt der Neubau des Ministeriums von Johanna Wanka eröffnet. Die Ministerin lädt alle Bürger ein, das neue Haus zu besuchen.

Foto: Stephanie Pilick / dpa

Nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit ist in Berlin am Dienstag der Neubau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eröffnet worden. Erstmals arbeiten die bislang auf drei Häuser in der Hauptstadt verteilten Mitarbeiter nun unter einem Dach, teilte das Ministerium mit. Das neue Haus liegt direkt an der Spree, ganz in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) betonte bei der Eröffnung, dass das Haus allen Interessierten offen stehe. „Jeder ist eingeladen, das Ministerium zu besuchen und sich im Foyer über unsere Arbeit und Angebote zu informieren.“

Der erste Dienstsitz des Ministeriums ist in Bonn, dort arbeiten drei Viertel der Beschäftigten.