Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Dienstag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden sowie den Verkehrsmelder.

Großbrand: Wenige Minuten nach 5 Uhr am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr zu einem Großfeuer an der Bergaustraße in Treptow alarmiert. Mit ungefähr 60 Einsatzkräften ist die Feuerwehr im Einsatz. Mehr als 1000 Quadratmeter Fläche einer Nahkauf-Filiale standen in Flammen. Wegen des Feuerwehreinsatzes ist die Bergaustraße zwischen Eichbuschallee und Dammweg gesperrt. Auch die Eichbuschallee ist gesperrt. Es kam zu Zugausfällen und kommt weiter zu Verspätungen auf der S8, S85 und S9 zwischen Baumschulenweg und Treptower Park.

Überfall auf Postfiliale: Gegen 18 Uhr am Montagabend betrat ein Mann mit einem Motorradhelm auf dem Kopf die Postfiliale an der Straße Am Vierrutenberg in Lübars. Mit einer Pistole bedrohte er den 24-jährigen Angestellten und forderte Bargeld. Dann musste sich der Mitarbeiter auf den Boden legen. Der Räuber flüchtete mit der Beute in unbekannter Höhe. Vor der Tür stieg er in einen alten Kombi und fuhr über die Straße Am Freibad in Richtung Berliner Straße. Der Postmitarbeiter blieb unverletzt.

Festnahme nach Enkeltrick: Am Montagnachmittag erhielt eine Seniorin an der Meineckestraße in Charlottenburg einen Anruf ihres vermeintlichen Sohnes. Der Mann gab an, er benötige sehr schnell Geld für ein Immobiliengeschäft. Die ältere Dame ging zum Schein auf die Geldbitte ein, alarmierte aber die Polizei. Ermittler des Abschnitts 25 waren zwei Stunden später zur abgesprochenen Geldübergabe an der Meineckestraße. Dort erschien eine 16-jährige Jugendliche, die das Geld abholen sollte. Die Beamten nahmen sie fest und brachten sie zu einem Fachkommissariat.

Chemieunfall: Bei einem Arbeitsunfall in Charlottenburg wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mitarbeiter eines Chemieunternehmens durch eine ätzende Substanz verletzt. Der Unfall ereignete sich wenige Minuten nach Mitternacht an der Max-Dohrn-Straße gegenüber des S-Bahnhofes Jungfernheide. Ein alarmierter Notarzt behandelte den verletzten Mitarbeiter noch an der Unfallstelle, schließlich wurde der Verletzte zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Stau nach Unfall: Nach einem Unfall hat sich am Dienstagmorgen auf der Berliner Stadtautobahn A111 ein kilometerlanger Stau gebildet. Zeitweilig musste die Strecke nach Süden in Höhe Schulzendorfer Straße in Hermsdorf gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Der Stau reichte nach Norden bis zur Ausfahrt Hennigsdorf (Oberhavel). Bei dem Unfall wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der genaue Hergang wird noch geklärt. Das Motorrad ist nicht mit einem anderen Fahrzeug zusammengestoßen.

Verkehr

Bus und Bahn

U-Bahn U2: Jeweils sonntags bis donnerstags ist die Linie bis Mitte Dezember von 21 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Tram M5: Unterbrechung bis 28. November zwischen Zingster und Degner Straße. Busersatzverkehr ist eingerichtet.

M17: Die Linie ist bis zum 28. November zwischen Rhinstraße/Gärtnerstraße und Falkenberg unterbrochen und wird tagsüber ab Rhinstraße/Gärtnerstraße zum Betriebshof Weißensee bzw. zum Pasedagplatz (nachts) umgeleitet. Zwischen Rhinstraße/Gärtnerstraße und Falkenberg Busersatzverkehr.

Staustellen

Oberschöneweide: Bis zum 19. Dezember Verkehrseinschränkungen auf der Straße An der Wuhlheide Richtung Lindenstraße. Ab 7 Uhr steht zwischen Weiskopffstraße und Spindlersfelder Straße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Lichtenberg: Eine weitere Baustelle beginnt um 7 Uhr auf der Landsberger Allee. Stadtauswärts ist die Fahrbahn zwischen Franz-Jakob-Straße und Weißenseer Weg montags bis freitags von 7 bis 15 Uhr auf einen Fahrstreifen verengt. In der übrigen Zeit stehen zwei Fahrstreifen zur Verfügung.

Wetter

Nach Frühnebel zeigt sich der Himmel wolkenverhangen. Regen fällt nur ganz vereinzelt bei Temperaturen um 6 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<

>>Und das bringt der Tag in Berlin am Dienstag <<