Berlin-Tipps

10 Tipps, was Sie diesen Donnerstag nicht verpassen dürfen

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Kabarett, Theater, HipHop: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Donnerstag, 13. November.

+++ 11 Uhr +++ Oper: „Das Gespenst von Canterville“ spukt in Mitte

Die gruselige Atmosphäre in „Das Gespenst von Canterville“ ist für junge Operngäste ein unvergessliches Erlebnis. Die Geschichte über ein in die Jahre gekommenes Schlossgespenst nach dem Vorbild von Oscar Wildes Roman ist ein Klassiker, inszeniert als ein turbulentes Spukspektakel mit Fledermäusen, Ratten und lebendigen Ritterrüstungen.

Komische Oper, Behrenstraße 55-57, Mitte, Tel. 47 99 74 00, ab 6 Jahren, Karten ab 10 Euro

+++ 19 Uhr +++ HipHop: Rapper Cro in der Max-Schmeling-Halle

Lichtgestalt des HipHop: Cro, der Rapper mit der Pandamaske, ist auf „Mello Tour“.

Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, Prenzlauer Berg, Tel. 44 30 44 30, Karten kosten 39,60 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Musical: Abbas große Hits live in „Mamma Mia!“

Bunt, kitschig und immer irgendwas mit Liebe: Die schwedische Combo Abba machte sich mit einem einfach scheinenden Konzept unsterblich. Doch was wirklich zählte, waren die Melodien. Ob zur Hochzeit, zu Herzschmerz oder Schüler-Disko: Abba ging immer. Bis heute. Das Musical machten Pierce Brosnan und Meryl Streep zum Kinohit. Nun wird die wilde Familiengeschichte wieder im Theater des Westens aufgeführt.

Theater des Westens, Kantstraße 12, Charlottenburg, Tel. 01805 - 44 44 (14 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz), Karten ab 58,94 Euro

+++ 20 Uhr +++ Rock: Sänger und Gitarrist Chris Rea im Tempodrom

Mit „The Last Open Road“ präsentiert der britische Sänger und Gitarrist Chris Rea ein mit seinen größten Hits und vielen Klassikern gefülltes Programm.

Tempodrom, Möckernstr. 10, Kreuzberg, Tel. 01806 - 57 00 70, Karten kosten 56,40–73,65 Euro

+++ 20 Uhr +++ Gitarre: Tommy Emmanuel in Huxleys Neuer Welt

Tommy Emmanuel ist ein Gitarrist, wie man ihn nicht alle Tage zu hören bekommt. Als einer der weltbesten Vertreter des Fingerstyle überzeugt er mit Eigenkompositionen oder Coverversionen und integriert zahllose Stile in sein Spiel.

Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107-108, Neukölln, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 40,75 oder 51,75 Euro

+++ 20 Uhr +++ Kabarett: Andreas Rebers im Theater der Wühlmäuse

Andreas Rebers hat eine Art des öffentliches Denkens perfektioniert, die ihresgleichen sucht. Um seine vorzüglichen Gedanken an den Mann zu bringen, ist sein sogenanntes „Waldorf Zarenbourg Piano“ die präzisteste Waffe. Von wegen Rebers tun nix und will nur spielen – mit seinen musikalischen Sottisen und scharfen Sprachattacken sorgt er in „Rebers muss man mögen“ für reichlich Vergnügen. Bestes politisches Kabarett.

Wühlmäuse, Pommernallee 2-4, Westend, Tel. 30 67 30 11, Karten 21,50–26,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Lesung: Ulla Hahn mit „Spiel der Zeit“ in Zehlendorf

Ulla Hahn liest aus ihrem neuen Roman „Spiel der Zeit“. Darin erzählt sie von einem Arbeiterkind, das im turbulenten Jahr 1968 die Freiheit des Denkens genießt, aber dennoch nach Orientierung sucht. Ein Roman über die Jahre der Sehnsucht und Leidenschaft, ein mitreißender Entwicklungsroman und zugleich ein imposantes Epochengemälde.

Braun & Hassenpflug, Fischerhüttenstraße 79, Zehlendorf, Tel. 802 93 04, ausverkauft

+++ 20 Uhr +++ Bühne: Theatergeschichten mit Werner Riemann

Berliner Ensemble-Urgestein Werner Riemann erzählt Theatergeschichten aus erster Hand und erinnert anlässlich des 114. Geburtstages von Helene Weigel besonders an die große Schauspielerin und Intendantin. Riemann kann jede Menge Anekdoten von Künstlern, Premieren und Menschen hinter den Kulissen, von Skandalen, Flops und Welterfolgen erzählen.

Theater unterm Turm, Düsseldorfer Str. 2, Wilmersdorf, Tel. 86 30 74 55, Karten kosten 9 Euro

+++ 21 Uhr +++ Folkrock: Mighty Oaks aus Berlin in der Columbiahalle

Die Mighty Oaks sind ein international besetztes Berliner Trio, das man unbedingt einmal live gesehen haben sollte. Folkband der Extraklasse.

Columbiahalle, Columbiadamm 13-21, Tempelhof, Tel. 61 10 13 13, Karten 27,65 Euro

+++ 21 Uhr +++ Punkrock: Stiff Little Fingers im SO36 in Kreuzberg

Die Stiff Little Fingers sind jedem Punkfan ein Begriff. Die nordirische Band um Sänger Jake Burns gründete sich 1977 in Belfast und zählt neben den Sex Pistols, The Clash, Damned und Adverts zu den wichtigsten Vertretern der damaligen Szene. Ihr Hit „Alternative Ulster“ ist eine der Punkhymnen schlechthin und ihr Debütalbum „Inflammable Material“ ein Klassiker.

SO36, Oranienstr. 190, Kreuzberg, Tel. 61 10 13 13, Karten 24,50 Euro

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S-Bahn S8 und S9: Bis zum Freitag, 1.30 Uhr, ist jeweils in den Nächten zwischen 22 und 1.30 Uhr der S-Bahn-Verkehr zwischen Blankenburg und Hohen Neuendorf unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen (SEV) ist eingerichtet.

Tram M5: Die Linie ist wegen Bauarbeiten zwischen Zingster Straße und Degner Straße bis 28. November unterbrochen (SEV).

M17: Die Linie ist zwischen Rhinstraße/Gärtnerstraße und Falkenberg bis 28. November unterbrochen und wird ab Rhinstraße/Gärtnerstraße zum Betriebshof Weißensee (im Tagesverkehr) beziehungsweise zum Pasedagplatz (im Nachtverkehr) umgeleitet. Zwischen Rhinstraße/Gärtnerstraße und Falkenberg SEV.

Tram 27, 63, 67: Die Linien sind zwischen Wilhelminenhofstraße/Edisonstraße und Bahnhofstraße/Lindenstraße bis 17. November unterbrochen.

U-Bahn U2: Jeweils Sonntag bis Donnerstag von 21 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße bis Mitte Dezember unterbrochen (SEV).

Staustellen

Baustelle Prenzlauer Berg (1): Wegen eines Kraneinsatzes bis Freitag, 20 Uhr, an der Wisbyer Straße zwischen Schönhauser Allee und Trelleborger Straße in Richtung Prenzlauer Promenade nur ein Fahrstreifen.

Staustelle Prenzlauer Berg (2): Wegen einer Musikveranstaltung in der Max-Schmeling-Halle (Beginn 19 Uhr) Verkehrsbehinderungen im Bereich Schönhauser Allee, Gaudystraße und Eberswalder Straße.

Friedrichshain: Wegen einer Musikveranstaltung in der O2 World (Beginn: 20 Uhr) erhöhtes Verkehrsaufkommen im Bereich der Mühlenstraße, Warschauer Straße und Stralauer Allee.

Wetter

Am Donnerstag ist es den ganzen Tag bewölkt, immer wieder kann es auch regnen und nieseln. Die Höchsttemperaturen erreichen dabei Werte bis 11 Grad.

Das Wetter in Berlin - immer aktuell