Schöneberg

Toter in Wohnung gefunden - Ermittler vermuten Verbrechen

Die Polizei befindet sich mit einem großen Aufgebot in der Passauer Straße in Schöneberg: In einer Wohnung wurde ein Toter gefunden. Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus.

Foto: andreas abel

Die Polizei befindet sich mit einem großen Aufgebot in der Passauer Straße in Schöneberg. In einer Wohnung wurde nach Angaben der Polizei ein Toter gefunden.

Wie aus Ermittlerkreisen bekannt wurde, geht die Polizei von einem Tötungsdelikt aus. Die Todesursache ist noch völlig unklar.

Seit dem Vormittag sind die Hauseingänge der Wohnhauses Nummer 34 und 35 mit rot-weißem Flatterband abgesperrt. Polizeibeamte stehen dahinter und sorgen dafür, dass niemand in das Haus gelangen kann.

In zweiter Spur stehen sieben Polizeifahrzeuge sowie ein Mannschaftstransporter der Polizei.

Augenzeugen berichten, dass mehrere Mitarbeiter der Spurensicherung in den Eingang mit der Hausnummer 35 gegangen sind. Der Tatort befindet sich nach noch nicht bestätigten Angaben in einer Wohnung in der zweiten Etage.

Tatmotive und Ursache die Todesursache sind zum aktuellen Zeitpunkt noch völlig unklar.