Terminvorschau

Das bringt der Tag in Berlin am Dienstag

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Theater, Comedy, Rock: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, den 7. Oktober.

Foto: Promo

Kinder: Liederprogramm zum Mitmachen mit „Oma Nolte“

+++ 10 Uhr +++ „Oma Nolte“ ist ein in den Kreisen jüngster Theatergänger bekannter Hit der Atze-Band. Regisseur Jakob Wurster hat um das Stück ein humorvolles Lieder- und Mitmachprogramm um die aufregenden Alltagserfahrungen von Vier- bis Achtjährigen geschrieben. Es darf mitgefiebert, mitgesungen, mitgemacht, mitgedacht und mitgeklatscht werden.

Atze Musiktheater, Luxemburger Straße 20, Wedding, Tel. 81 79 91 88, ab 4 Jahren, Karten ab 7 Euro

Vortrag: Mit Henry F. Urban durch die Straßen Berlins

+++ 15.30 Uhr +++ Michael Bienert hat „Die Entdeckung Berlins“ des von Berlin nach New York ausgewanderten Journalisten und Schriftstellers Henry F. Urban ihrerseits wiederentdeckt. Mit dem respektlosen Blick des New Yorkers streifte Urban wenige Jahre vor dem Ersten Weltkrieg durch Berlin und beschrieb in seinen Aufzeichnungen eindrücklich die Stadt und ihre Zeit. Buchvorstellung und Vortrag.

Urania, An der Urania 17, Schöneberg, Tel. 218 90 91, Karten kosten 7 Euro

Lesung & Musik: „Die Vögel“ mit Matthias Brandt in Mitte

+++ 20 Uhr +++ Schauspieler Matthias Brandt und Pianist Jens Thomas führen ihre Wort-Musik-Collage „Die Vögel“ von Daphne du Maurier auf.

Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Tel. 28 40 81 55, Karten kosten 20 Euro

Szenische Lesung: Briefe von Berg und de Bruyn

+++ 20 Uhr +++ In einer szenischen Lesung wird der zeitgeschichtlich interessante Briefwechsel zwischen dem ostdeutschen Schriftsteller Günter de Bruyn und dem deutlich jüngeren, späteren Journalisten Stefan Berg aufgearbeitet. Berg hatte sich anlässlich der Solidarisierung de Bruyns mit der DDR-Friedensbewegung 1981 an den Schriftsteller gewandt, um bei einer wichtigen Frage Beistand zu erlangen: Sollte er Wehrdienst leisten?

Maxim Gorki Theater, Am Festungsgraben 2, Mitte, Tel. 202 21 115, 5 Euro

Jazzpop: Jamie Cullum in der Passionskirche

+++ 20 Uhr +++ Jamie Cullum hat den Jazz wieder groupietauglich und chartgefährlich gemacht. Gerade tourt der singende Pianist durch Deutschland, um seine neue Song-Zusammenstellung „Interlude, the Jazz Album“ zu präsentieren. Berlin bekommt sogar ein Doppelkonzert ab. Englands erfolgreichster Jazzmusiker ist live in Kreuzberg zu erleben.

Passionskirche, Marheinekeplatz 1, Kreuzberg, Tel. 69 40 12 41, ausverkauft

Chanson: Sängerin Lara Fabian gastiert in der Philharmonie

+++ 20 Uhr +++ Sängerin Lara Fabian pendelt mit ihrem Werk zwischen Chanson und Pop. 1988 nahm sie für Luxemburg am Eurovision Song Contest in Dublin teil und belegte mit dem Chanson „Croire“ den vierten Platz. Seit 1997 gehört sie zu den großen Stars in Frankreich, Kanada und Belgien. Mit Liedern wie „La difference“ (1999) oder „Immortelle“ (2002) stand sie immer wieder in den französischen Top 10. Jetzt stellt sie das aktuelle Album „Le Secret“ vor.

Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, Tiergarten, Tel. 61 10 13 13, Karten 31–71 Euro

Rock: The Fray aus Denver in Huxleys Neuer Welt

+++ 20 Uhr +++ Die US-amerikanische Indierockband The Fray aus Denver sind eine jener Bands, die ihren Weg zum Erfolg allein gemacht haben.

Huxleys Neue Welt, Hasenheide 107-108, Neukölln, Tel. 61 10 13 13, 30,50 Euro

Theater: Das Stück zur Beschneidungsdebatte

+++ 20 Uhr +++ Das Stück „Vorhaut“ bringt ein immer wieder heiß diskutiertes Thema auf die Bühne. Als Familie Bülükoğlu samt der hochschwangeren Tochter und dem deutschen Schwager in die Entbindungsklinik kommt, führt das noch vor der Geburt zu einer Grundsatzdebatte, weil Clan-Chefin Elif bereits die Beschneidung ihres Enkelsohnes plant. Premiere.

Ballhaus Naunynstraße, Naunynstr. 27, Kreuzberg, Tel. 75 45 37 25, Karten kosten 14 Euro

Pop: Il Divo singen die schönsten Musicalmelodien

+++ 20 Uhr +++ Die Sänger von Il Divo sind mit einem Musical-Programm auf Tournee. „A Musical Affair“ präsentiert die größten Hits aus den bekanntesten Musicals. Die Sänger aus vier Nationen verbinden gekonnt Pop und Klassik.

Max-Schmeling-Halle, Am Falkplatz 1, Prenzlauer Berg, Tel. 44 30 44 30, Karten kosten 58,25–100,80 Euro

Verkehr

U-Bahn U2: Bis Mitte Dezember jeweils Sonntag bis Donnerstag von 21 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße unterbrochen. Ersatzverkehr mit Bussen (SEV).

U3: Wegen Dachsanierungsarbeiten bis 10. Oktober, 3.30 Uhr, zwischen Krumme Lanke und Breitenbachplatz Pendelverkehr in zwei Teilen im 15-Minuten-Takt. Am Thielplatz muss zur Weiterfahrt der Zug verlassen werden, um in die Bahn auf der gegenüberliegenden Bahnsteigseite umzusteigen.

S-Bahn S5: Wegen Gleisarbeiten ist die Linien von 22 Uhr bis 1.30 Uhr zwischen Strausberg und Strausberg Nord unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.

Staustellen

Behinderungen A100 (Stadtring): Ab 22 Uhr wird die A100 beziehungsweise A111 in Fahrtrichtung Wedding wegen Wartungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Schmargendorf/Konstanzer Straße und Jakob-Kaiser-Platz beziehungsweise Heckerdamm bis 5 Uhr gesperrt. Zur Vorbereitung der Arbeiten wird ab 20.30 Uhr mit der Sperrung der Einfahrten begonnen. Treptow: Auf der Straße Am Seegraben wird von 7 bis 17 Uhr eine Tagesbaustelle eingerichtet. In Richtung Adlergestell steht nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Wetter

Am Dienstag erwartet uns ein zunächst trüber Tag. Sonnenschein und ein paar Wolken wechseln sich erst später ab. Dabei bleibt es überall trocken. Die Temperaturen erreichen in den Nachmittagsstunden Werte zwischen 17 und 19 Grad. Der Wind frischt tagsüber allmählich auf und kommt aus Ost bis Südost. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 10 und 8 Grad. Morgen scheint zunächst noch zeitweise die Sonne. Später werden die Wolken immer zahlreicher, und es beginnt zu regnen. Die Temperaturen steigen auf 16 bis 18 Grad.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<