Ausfahrt Marzahn

Autofahrer verbrennt nach Unfall auf Berliner Ring

Erneut ist es auf dem Berliner Ring zu einem tödlichen Unfall gekommen: Ein Autofahrer geriet hinter der Ausfahrt Marzahn ins Schleudern. Das Auto prallte gegen einen Baum und ging in Flammen auf.

Foto: schroeder

Erneut ist es auf dem Berliner Ring zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein Autofahrer war am Dienstagmittag kurz hinter der Ausfahrt Marzahn ins Schleudern geraten.

Sein Auto schoss quer über die Autobahn, überschlug sich in einem Straßengraben, durchbrach einen Wildzaun, prallte gegen einen Baum und ging sofort in Flammen auf. Der Fahrer verbrannte in seinem Fahrzeug. Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich keine weiteren Personen im Fahrzeug. Die Identität des Opfers ist noch ungeklärt.

Die A 10 wurde in Fahrtrichtung Dreieck Barnim ab der Anschlussstelle Marzahn zunächst vollgesperrt. Gegen 14.15 Uhr konnte die linke und mittlere Fahrspur wieder freigegeben werden.