Tipps und Termine

Das bringt der Tag in Berlin am Mittwoch

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Festival, Show, Ausstellung: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Mittwoch, den 20. August 2014.

Foto: Andreas Friese

+++ 9 Uhr +++ Event: Britzer Garten lädt zum „Dahlienfeuer“

09:00 Wie in jedem Jahr zieht das „Dahlienfeuer“ Blumen- und Gartenliebhaber aus nah und fern an. 10.000 Dahlien in rund 300 Sorten stehen im Britzer Garten in voller Blüte. Die große Dahlienschau ist so lange zu erleben, bis der erste Frost kommt.

Britzer Garten, Buckower Damm 146, Britz, Tel. 70 09 06 80, Karten 3 Euro

+++ 10.30 Uhr +++ Kinder: Im Planetarium sind die Kobolde los

Im Planetarium werden die Kobolde Plani und Wuschel hervorgelockt und erzählen von ihren Abenteuern am Sternenhimmel. Heute geht es darum, wie viele Sterne am Himmel stehen und was es mit den Sternbildern auf sich hat. Auch der Mond kommt zu Besuch und bringt die Geschichte von einer Prinzessin, einem Ungeheuer und einem Helden mit.

Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, Schöneberg, Tel.

790 09 30, ab 5 J., Karten ab 6 Euro

+++ 19 Uhr +++ Rock: Imagine Dragons in der Zitadelle Spandau

Die US-amerikanische Rockband Imagine Dragons aus Las Vegas hat mit ihrem steilen Aufstieg viele überrascht. Den verdanken sie der richtigen Mischung aus Gitarrenriffs, Eleganz und Selbstironie.

Zitadelle Spandau Am Juliusturm 64, Spandau, Tel. 61 10 13 13, Karten 38 Euro

+++ 20 Uhr +++ Festival: Ensemble Modern eröffent Berlin atonal“

Zum Auftakt des Festivals „Berlin Atonal“ führen das Ensemble Modern und der Chor Synergy Vocals Steve Reichs „Music For 18 Musicians“ auf.

Heizkraftwerk Mitte, Köpenicker Straße 70, Mitte, Tel. 23 00 51 00, Karten kosten 36 Euro

+++ 20 Uhr +++ Literatur: Autorenlesungen im Colloquium am Wannsee

Jeden Herbst lädt das Literarische Colloquium zehn Autoren auf dem Weg zu ihrer ersten Veröffentlichung zu einer Schreibwerkstatt ein. Einige der Newcomer aus den vergangenen Jahren stellen nun fertige Veröffentlichungen vor. Es lesen die angehenden Romanciers Lars Popp aus dem Buch „Haus der Halluzinationen“, Madeleine Prahs aus „Nachbarn“, Anne Richter aus „Fremde Zeichen“ und Deniz Utlu aus „Die Ungehaltenen“.

Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5, Wannsee, Tel. 816 99 60, 8 Euro

+++ 20 Uhr +++ Dancehall-Reggae: Shaggy im Columbiaclub in Tempelhof

Seit zwei Jahrzehnten schon mischt der jamaikanische Popstar Shaggy ganz oben mit in den Charts. Sein Hit „Boombastic“ ist bis heute ein Ohrwurm. Ob Remixe alter Ska- und Reggaeklassiker oder veritabler Producer-Pop: Shaggy drückt mit seiner markanten Stimme jedem neuen Track seinen unverkennbaren Stempel auf.

Columbiaclub, Columbiadamm 9, Tempelhof,

Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 36 Euro

+++ 20 Uhr +++ Theater: „Ziemlich beste Freunde“ am Kurfürstendamm

„Ziemlich beste Freunde“ war nicht nur ein Kino-, sondern auch ein Theater-Hit. Die Geschichte von Driss, gerade aus dem Gefängnis entlassen, der Pfleger des wohlhabenden und querschnittsgelähmten Philippe wird und sich mit ihm anfreundet, kommt nun am Kudamm wieder auf die Bühne. Sie erzählt, wie Philippe wieder so etwas wie Lebensfreude zu verspüren beginnt und Driss lernt, Verantwortung zu übernehmen.

Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206-209, Charlottenburg,

Tel. 88 59 11 88, Karten kosten 13–36 Euro

+++ 20 Uhr +++ Bühne: Ton und Kirschen spielt „Hans im Glück“

Das Ton und Kirschen Wandertheater spielt die Geschichte von „Hans im Glück“. Kleine und große Puppen, Masken und über Seile und Drähte ferngesteuerte Requisiten und Marionetten nehmen das Publikum in ihren Bann. Grundlage der Inszenierung ist das Manuskript Bertolt Brechts, der das Stück für die Bühne bearbeitete, es aber 1919 in die Schublade packte.

Ufa-Fabrik Viktoriastraße 10–18, Tempelhof, Tel. 75 50 30, Karten kosten 19 Euro

+++ 20 Uhr +++ Hommage: Walther Plathe spielt Pillaus „Zille“

20:00 In „Zille“ ist der Schauspieler Walter Plathe in einer seiner Paraderollen zu erleben. Das Stück von Horst Pillau bringt das Leben des Malers, Zeichners und Fotografen Heinrich Zille auf die Bühne. Der gebürtige Sachse portraitierte das Berliner Milieu stets liebevoll aber auch sozialkritisch. Eine Inszenierung von Klaus Gendries und Brigitte Grothum.

Theater am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206-209, Charlottenburg, Tel. 88 59 11 88, Karten 13 - 36 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Abba-Musical: „Thank You For the Music“ in Neukölln

Abba ist wieder vereint, jedenfalls in der Musical-Show „Thank you for the Music“. Die Abba-Story wird mit all ihren Kultsongs der 70er-Jahre aufgeblättert.

Estrel Festival Center Sonnenallee 225, Neukölln, Tel. 68 31 68 31, Karten kosten 20–49,50 Euro

Das Wetter am Mittwoch

Teils ist es sonnig, teils bewölkt, es bleibt meist trocken. Die Temperatur steigt bei schwachem Wind auf maximal 19 Grad am Nachmittag.

>>> Das Wetter für Berlin finden Sie hier <<<

Verkehrsmelder

U-Bahn U2: Ab 21 Uhr zw. Wittenbergplatz und Bismarckstraße bis 24. August unterbrochen (SEV).

U6: Zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz Pendelbetrieb. Zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Seestraße fahren die Züge im Zehn-Minuten-Takt. Die Einschränkungen dauern bis 25.8.

U7: Bis Freitag nachts von 22 bis 3.30 Uhr zw. Rudow und Grenzallee Pendelverkehr.

U8: Zwischen Boddin- und Hermannstraße bis Montag, 3.30 Uhr, unterbrochen.

Tram M17, 21, 37, 67: Tram M17 verkehrt nur zwischen Falkenberg und Wilhelminenhof-/Edisonstr., dann weiter im Verlauf der Linie 63. Tram 21 und 37 nur zwischen Gudrun- und Wilhelminenhof-/Edisonstr., dann weiter im Linienverlauf der Linie 67. Tram 63 nur zw. Hirte- und Wilhelminenhof-/Edisonstr., und dann im Linienverlauf der Linie M17. Tram 67 nur zw. Krankenhaus Köpenick und Wilhelminenhof-/Edisonstr., weiter im Linienverlauf der Linien 21 und 37. SEV zwischen Wilhelminenhof-/Edisonstr. und S-Bhf. Schöneweide.

Tram 21: Zwischen S-Bhf. Rummelsburg und Marktstr. bis Ende September unterbrochen.

S-Bahn S1: Bis 31.8. nicht zwischen Birkenwerder und Oranienburg (SEV).

S5, S7 und S75: Bis 25.8. zwischen Friedrichstraße. und Ostbahnhof unterbrochen (SEV).

S8: Bis 1.9. nicht zw. Blankenburg und Birkenwerder (SEV).

Baustelle A 111 (Reinickendorf-Zubringer): Die Arbeiten im Bereich des AS Heckerdamm konnten vorzeitig beendet werden. Während des gesamten Tages finden die Rückbauarbeiten statt. Voraussichtlich zum Abend, spätestens Donnerstag wird die A 111 wieder frei befahrbar sein.