Tagesvorschau

Das bringt der Tag in Berlin am Freitag

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Festival, Show, Ausstellung: Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Freitag, den 15. August 2014.

Foto: dpa

+++ 15 Uhr +++ Bauernfest: Kutschfahrten und Musik in Buckow

Der Bauer Werner Mette lädt zum alljährlichen Buckower Strohballenfest ein. Für Kinder wird eine Strohballenburg aufgebaut, es gibt Kutsch- und Trekkerfahrten, einen Streichelzoo und ein Nonstop-Bühnenprogramm mit Oldies. Auf einem Bauernmarkt kann man außerdem Gemüse, Honig und frisch gebackenes Brot kaufen.

Strohballenfest, Festgelände am Buckower Damm, Ecke Gerlinger Straße, Buckow, Telefon 0179 394 55 14, Eintritt frei

+++ 17 Uhr +++ Kinder: „Das tapfere Schneiderlein“ in Mitte

Florian Korty ist beim Open-Air-Sommertheater in den Heckmannhöfen „Das tapfere Schneiderlein“. Das Grimmsche Märchen erzählt von einem Schneider, der sieben Fliegen mit einem einzigen Schlag erledigt. Sofort zieht es ihn hinaus in die Welt, um seine Heldentat zu verkünden. Natürlich muss er noch allerlei Abenteuer bestehen, bis alles gut wird.

Galli Theater, Oranienburger Str. 32 (Heckmannhöfe), Mitte, Tel. 275 969 71, ab 4 Jahren, Karten ab 8 Euro

+++ 19 Uhr +++ Deutschrock: Alex Diehl im Kreuzberger Privatclub

Der Songwriter Alex Diehl ist ein musikalischer Autodidakt, dem mit der Single „Robin Hood“ ein durchschlagender Überraschungshit gelang. Der aus dem Chiemgau stammende Sänger hat vor Kurzem sein Debütalbum „Ein Leben lang“ veröffentlicht, das er jetzt auf einer Tournee präsentiert. Kraftvoller Deutschrock, hier und da mit Schmachtfetzenpotenzial.

Privatclub, Skalitzer Straße 85-86, Kreuzberg, Telefon 61 67 59 62, Karten kosten 12 Euro

+++ 19 Uhr +++ Festival: „Tanz im August“ startet im Hebbel am Ufer

Das internationale Festival „Tanz im August“ präsentiert zwei Wochen lang zeitgenössische Kompanien und Choreografen aus 14 Ländern. 60 Aufführungen, darunter diverse Deutschland-Premieren und Berlin-Debüts stehen auf dem Programm, das an mehreren über die Stadt verteilten Spielorten aufgeführt wird. Als Highlight am Freitag gilt die Vorstellung von Daniel Léveillés „Solitudes Solo“.

HAU 2 Hebbel am Ufer, Stresemannstr. 29, Kreuzberg, Tel. 25 90 04 27, mit Glück Restkarten an der Abendkasse

+++ 19 Uhr +++ Indierock: Sportfreunde Stiller in der Zitadelle Spandau

Das Indierock-Trio Sportfreunde Stiller aus Bayern wurde vor allem durch ihre Hymnen „54, 74, 90, 2006“ und „Applaus, Applaus“ berühmt.

Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, Spandau, Tel. 303 010 680 88, Karten kosten 34 Euro

+++ 19.30 Uhr +++ Klassik & Pop: Keimzeit und das Filmorchester Babelsberg

„Zusammen“ heißt der Pop-Abend beim Klassik Open Air in der Kulturbrauerei: Die Band Keimzeit tritt mit dem Filmorchester Babelsberg auf.

Kulturbrauerei, Knaackstraße 97, Prenzlauer Berg, Tel. 44 31 51 00, Karten 32–42 Euro

+++ 20 Uhr +++ Schiffskorso: „Aquarella“ erleuchtet die Spree

Der Schiffskorso „Aquarella“ legt wieder ab. Passagiere und Schaulustige erleben ein buntes Spektakel aus Licht und Musik.

Aquarella, Tel. 67 96 14 70, Bootsfahrt 39,50 Euro, aquarella-berlin.de, auch am Sonnabend und am 29. und 30. August

+++ 20 Uhr +++ Musik-Comedy: Carrington-Brown in der Bar jeder Vernunft

„Dream A Little Dream“ heißt das aktuelle Programm von Carrington-Brown. Ironisch erzählen die Cellistin Rebecca Carrington und ihr Ehemann, der Sänger Colin Brown, von den Widrigkeiten, denen sie als britische Kultureinwanderer in Deutschland ausgesetzt sind. Ihr musikalischer Kosmos: Bach, Brahms, Beatles und Britpop.

Bar jeder Vernunft, Schaperstraße 24, Wilmersdorf, Tel. 883 15 82, Karten 21,50–29,50 Euro

+++ 20 Uhr +++ Event: „Texte & Töne“ im Literarischen Colloquium

Um „Texte & Töne“ miteinander in Einklang zu bringen, treten im Literarischen Colloquium Romancier und Liedermacher Jan Böttcher, Schriftstellerin und Sängerin Susanne Heinrich samt elektronischer Sound-Begleitung sowie Jazzsängerin Lisa Bassenge auf. Der Konzert- und Leseabend mit Gedichten, Songs und Prosatexten findet auf der idyllisch gelegenen Gartenbühne vor dem Großen Wannsee statt.

Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5, Wannsee, Tel. 816 99 60, 8 Euro

+++ 20.30 Uhr +++ Weltmusik: Maria de Medeiros tritt in Tiergarten auf

Maria de Medeiros singt in sieben Sprachen Songs von Chico Buarque, Caetano Veloso und Victor Jara. Weltweit bekannt wurde die Portugiesin jedoch als Schauspielerin in Hollywood-Filmen wie „Pulp Fiction“.

Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten, Tel. 39 78 71 75, Karten kosten 13 Euro

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S-Bahn S1: Zwischen Birkenwerder und Oranienburg ist der S-Bahn-Verkehr eingestellt. Als Ersatz fahren Busse.

S5, S7 und S75: Bis Montag, 25. August, ist die Verbindung der Stadtbahn zwischen Friedrichstraße und Ostbahnhof unterbrochen (SEV).

U-Bahn U6: Zwischen den U-Bahnhöfen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz ist ein Pendelbetrieb im 10-Minuten-Takt eingerichtet. Zwischen den U-Bahnhöfen Kurt-Schumacher-Platz und Seestraße fahren die Züge im 10-Minuten-Takt.

Tram 21: Wegen Brückenbauarbeiten ist die Linie zwischen S Rummelsburg und Marktstraße in beide Fahrtrichtungen unterbrochen.

Staustellen

Baustelle A 111: Der Fahrzeugverkehr wird stadteinwärts im Bereich der AS Heckerdamm über die Aus- und Einfahrt Heckerdamm geleitet. Das Abbiegen vom Kurt-Schumacher-Damm in den Heckerdamm ist nicht möglich.

Prenzlauer Berg: Von 6 bis 15 Uhr ist auf der Greifswalder Straße stadtauswärts zwischen der Straße Am Friedrichshain und der Käthe-Niederkirchner-Straße nur ein Fahrstreifen frei.

Pankow: Auf der Prenzlauer Promenade ist bis Sonntagvormittag stadtauswärts zwischen Elsa-Brändström-Straße und Kissingenstraße nur ein Fahrstreifen frei.

Das aktuelle Wetter

In Berlin ist es am Freitag wechselhaft und kühl, teilweise gehen auch kräftige Regenschauer nieder. Die Temperaturen erreichen Werte um 22 Grad.

>>> Das Wetter für Berlin finden Sie hier <<<