Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden inklusive Verkehrsmeldungen und Wetterbericht.

SEK-Einsatz: Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat in Neukölln einen Mann überwältigt, der zuvor um sich geschossen hatte. Ein zufällig vorbeifahrender Mitarbeiter des polizeilichen Objektschutzes hatte am Donnerstagabend gegen 19.50 Uhr Schüsse aus einem Fenster an der Sonnenallee gehört. Vor dem Haus sollen auch Patronenhülsen gelegen haben. Der 26-Jährige wurde in seiner Wohnung festgenommen. Zu den Gründen des Waffengebrauchs machte er keine Angaben. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine Schreckschusspistole. Eine Atemalkoholkontrolle ergab, dass der Mann nüchtern war. Im Rahmen des Einsatzes war die Sonnenallee zwischen der Eder- und der Mareschstraße bis 21.40 Uhr gesperrt.

Verfolgungsjagd: Ein betrunkener Autofahrer hat in Hellersdorf ein Polizeiauto beschädigt. Er war am Donnerstagabend nach einer Verfolgungsjagd von zwei Funkwagen in der Louis-Lewin-Straße gestellt worden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zuvor war der Mann durch seine merkwürdige Fahrweise aufgefallen. Nachdem sich ein Polizeifahrzeug vor seinen Pkw und eines dahinter gestellt hatte, versuchte der Mann, rückwärts zu entkommen. Dabei beschädigte er das Polizeifahrzeug sowie seinen eigenen Wagen. Er hatte mehr als zwei Promille Alkoholgehalt in der Atemluft, wie die Kontrolle ergab. Der Fahrer wurde festgenommen.

Überfall I: Ein bewaffneter Mann hat ein Hotel in Mitte überfallen. Er bedrohte in der Nacht zum Freitag in der Charlottenstraße einen 22 Jahre alten Angestellten mit einem Messer, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Unbekannte erbeutete Bargeld und flüchtete dann unerkannt. Der Überfallene blieb unverletzt.

Überfall II: An der Barnetstraße in Lichtenrade hat ein unbekannter Mann am späten Donnerstagnachmittag ein Bistro überfallen. Der Räuber betrat gegen 17.45 Uhr das kleine Café und bedrohte die Angestellte mit einem Messer. Mit den Tageseinnahmen flüchtete er in unbekannte Richtung. Die 28-jährige Angestellte blieb unverletzt. Ein Raubkommissariat hat die Ermittlungen übernommen.

Bilanz einer Verkehrskontrolle: Am Donnerstagabend haben in der Zeit zwischen 17 und 23 Uhr ungefähr 20 Polizisten Verkehrsteilnehmer auf Alkohol- und Drogen getestet. Eine stationäre und zwei mobile Streifen kontrollierten am Lichtenrader Damm in Tempelhof knapp sechs Stunden lang mehr als 70 Auto- und Motorradfahrer. Dabei wurden 20 Alkoholmessungen und 48 Drogentests gemacht. Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden diverse Strafanzeigen gestellt. Darunter das Fahren ohne Führerschein und fahren unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Vier Verkehrsteilnehmer mussten sich einer Blutentnahme unterziehen und fünf Fahrer durften ihren Weg zu Fuß fortsetzen. Ihnen wurde die Fortsetzung ihrer Fahrt mit dem Auto untersagt.

Wohnhausbrand: Zehn Menschen sind bei einem Wohnhausbrand in Potsdam verletzt worden. Sie erlitten leichte Rauchvergiftungen und wurden im Krankenhaus versorgt. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, brach das Feuer am späten Donnerstagabend im Keller des Mehrfamilienhauses aus. Die Bewohner wurden im Schlaf überrascht. Die Rettungskräfte rückten mit einem großen Aufgebot in der Saarmunder Straße an und löschten die Flammen. Die Brandursache war zunächst unklar. Auch zum Schaden konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen.

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S1: Ab 22 Uhr ist der S-Bahn-Verkehr zwischen Birkenwerder und Oranienburg eingestellt. Es fahren Busse.

S5, S7 und S75: Bis Montag, 25. 8., sind die Verbindungen zwischen Friedrichstraße und Ostbahnhof unterbrochen. Busersatzverkehr ist eingerichtet.

S5: Von 22 Uhr bis Montagmorgen, 1.30 Uhr, Busersatzverkehr zwischen Westkreuz und Olympiastadion.

S8: Von 22 Uhr bis 1. 9. Busersatzverkehr zwischen Blankenburg und Birkenwerder.

U6: Zwischen den U-Bahnhöfen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz ist durchgehend ein Pendelverkehr im 10-Minuten-Takt eingerichtet.

Staustellen

Baustelle A 111 (Reinickendorf-Zubringer): Bis 31. 8. wird der Fahrzeugverkehr stadteinwärts im Bereich der AS Heckerdamm über die Aus- und Einfahrt Heckerdamm geleitet. Stadteinwärts sehr hohe Staugefahr. Das Abbiegen vom Kurt-Schumacher-Damm in den Heckerdamm ist nicht möglich.

Mitte: Auf der Wilhelmstraße werden ab 22 Uhr Kranarbeiten durchgeführt. Bis voraussichtlich Montagmorgen ist die Straße zwischen Voß- und Leipziger Straße voll gesperrt.

Demonstration Kreuzberg: Von 16 bis 18 Uhr wird vom Lausitzer Platz über die Skalitzer Straße bis zur Oberbaumbrücke eine Menschenkette gebildet. Verkehrsteilnehmer sollten während dieser Zeit den gesamten Bereich umfahren.

Veranstaltung Köpenick: Im Bereich des Straßenzuges An der Wuhlheide sowie der Bahnhofstraße ist ab ca. 18 Uhr mit Verkehrsbeeinträchtigungen durch Anreiseverkehr (Bundesligaspiel, Beginn 20.30 Uhr) im Stadion An der Alten Försterei zu rechnen.

Das aktuelle Wetter

Am Freitag wird es sonnig, und es bleibt trocken. Die Temperaturen steigen auf 26 Grad.

>>> Das Wetter für Berlin finden Sie hier <<<

>>> Und das bringt der Tag in Berlin am Freitag <<<