Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Freitag in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden inklusive Verkehrsmeldungen und Wetterbericht.

Verfolgung: In Kreuzberg hat am späten Donnerstagabend ein 50 Jahre alter Mann einen dunkelhäutigen Mann verfolgt und bedroht. Zeuge beobachteten gegen 22.50 Uhr, wie die beiden Männer an der Lausitzer Straße Ecke Wiener Straße in Streit gerieten. Der 50-Jährige rannte im Verlauf des Streits zu seinem Fahrzeug und griff sich dort einen Baseballschläger. Mit der Holzkeule in der Hand rannte er dem Kontrahenten hinterher, der auf einem Fahrrad flüchten konnte. Mittlerweile hatten Zeugen die Polizei alarmiert, die den 50-Jährigen in einer Wohnung an der Lausitzer Straße aufspüren konnten. Der Mann stand unter Alkohol, wie die Polizei mitteilte, der dunkelhäutige Mann blieb hingegen verschwunden. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen, da es sich vermutlich um einen fremdenfeindlichen Übergriff handelt.

Cannabisplantagen entdeckt: In zwei Wohnungen in Britz sind Cannabisplantagen entdeckt worden. Es habe einen anonymen Hinweis auf die Wohnungen in der Walkenrieder Straße gegeben, teilte die Polizei am Freitag mit. In ihnen wurden am Donnerstag mehr als 200 Cannabispflanzen und -stecklinge entdeckt. Sichergestellt wurden mehrere hundert Gramm Marihuana, über ein Kilogramm Cannabis und Ecstasy-Pillen. Einer der Mieter, ein 54 Jahre alter Mann, wurde festgenommen. Nach dem zweiten Mieter werde gesucht.

Dealer festgenommen: Bei der Suche nach Taschendieben hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei in Friedrichshain sechs mutmaßliche Drogendealer festgenommen. Einer der Verdächtigen, ein 20 Jahre alter Mann, wehrte sich in der Nacht zum Freitag an der Warschauer Brücke so stark gegen seine Festnahme, dass er zwei Polizisten leicht verletzte. Bei den sechs Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren wurden geringe Mengen an Betäubungsmitteln sowie 900 Euro beschlagnahmt. Nach Feststellen ihrer Personalien wurden sie wieder freigelassen.

Unfall: Beim Zusammenstoß eines Busses mit einem Auto sind in Velten (Oberhavel) sieben Kinder und zwei Frauen verletzt worden. Die beiden Fahrzeuge waren am Donnerstag zusammengestoßen, als der Bus das abbiegende Auto überholen wollte, wie die Polizei am Freitag in Potsdam mitteilte. Im Bus saßen 28 Kinder mit vier Betreuern. Verletzt wurden sieben Kinder im Alter zwischen sieben und elf Jahren, eine 33-jährige Betreuerin und eine 31-jährige Beifahrerin des Pkw. Sechs Kinder kamen mit Kopf- und Nackenschmerzen oder Schnitt- und Schürfwunden ins Krankenhaus. Um die anderen Kinder zu trösten, verschenkte die Polizei Teddybären.

Verkehrsmelder

Bus und Bahn

S-Bahn

S5, S7 und S75: Bis Montag, 1.30 Uhr, kein Zugverkehr zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten. Busersatzverkehr ist eingerichtet.

U-Bahn

U5: Die Linie ist bis 8. August zwischen S+U Wuhletal und U Tierpark unterbrochen. Zwischen S+U Wuhletal und U Tierpark ist Busersatzverkehr eingerichtet.

U6: Zwischen den U-Bahnhöfen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher-Platz Pendelverkehr im Zehn-Minuten-Takt.

Tram

M5: Die Linie ist bis 15. August in beiden Fahrtrichtungen zwischen Haupt-/Rhinstraße und Hohenschönhauser Straße/Weißenseer Weg unterbrochen. Busersatzverkehr ist eingerichtet.

21: Wegen Brückenbauarbeiten ist die Linie zwischen S Rummelsburg und Marktstraße in beiden Fahrtrichtungen unterbrochen. Eine Verbindung zwischen diesen Haltestellen ist nur fußläufig (ca. 250 Meter) möglich.

Staustellen

Baustelle

A 111 (Reinickendorf-Zubringer): Bis voraussichtlich 31. August wird der Fahrzeugverkehr stadteinwärts im Bereich der AS Heckerdamm über die Aus- und Einfahrt Heckerdamm geleitet. Es besteht hohe Staugefahr. Das Abbiegen vom Kurt-Schumacher-Damm in den Heckerdamm ist nicht möglich, stadtauswärts ist das Abbiegen in den Heckerdamm nur in östlicher Richtung möglich. Die Anzahl von zwei Fahrspuren in Fahrtrichtung Nord bleibt über die gesamte Bauzeit erhalten.

Demonstration

Mitte: Von etwa 17 bis 20 Uhr führt ein Protestmarsch vom Alexanderplatz über Alexander-, Grunerstraße, Mühlendamm, Gertrauden- und Leipziger Straße zum Potsdamer Platz. Mit Verkehrsbehinderungen wird gerechnet.

Das aktuelle Wetter

An diesem Freitag wird es schön und warm. Die Sonne scheint den ganzen Tag, nur wenige Wolken ziehen am Himmel vorbei. Dabei werden es bis zu 27 Grad.

>>> Das Wetter für Berlin – immer aktuell – finden Sie hier <<<