Polizei und Verkehr

Das geschah in der Nacht zu Mittwoch in Berlin

Berlin schläft nie. Auch nachts passiert in der Hauptstadt ähnlich viel wie am Tag. Hier finden Sie eine Übersicht über die vergangenen Stunden inklusive Verkehrsmeldungen und Wetterbericht.

Vorfahrt missachtet: Bei einem Verkehrsunfall in Wedding wurden am Dienstagabend gegen 23.15 Uhr drei Personen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, war ein 28-Jähriger mit seinem Opel auf der Ungarnstraße in Richtung Reginhardstraße unterwegs. An der Kreuzung Markstraße hatte der Fahrer offenbar ein Stoppschild missachtet und kollidierte mit einem Volvo. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel in den Zaun einer Schankterrasse eines Restaurants geschleudert. Der 28-jährige Opelfahrer sowie die beiden weiteren Mitfahrer, eine 56-jährige Frau und ein 58 Jahre alter Mann, erlitten Kopf- und Schulterverletzungen. Sie mussten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Fahrer des Volvos blieb unverletzt.

Festnahme: Eine rote Ampel wurde einem 15-Jährigen in der Nacht zu Mittwoch zum Verhängnis. Der Jugendliche war auf einem gestohlenen Motorroller in Mitte unterwegs und missachtete eine rote Ampel an der Brunnenstraße. Als ihn Polizeibeamte anhielten und überprüften, stellten sie fest, dass sein Fahrzeug drei Tage zuvor in Charlottenburg als gestohlen gemeldet wurde. Nach Angaben der Polizei hatte der Jugendliche auch ein gestohlenes Handy bei sich.

Fahrraddieb: Zivilfahndern des Polizeiabschnitts 32 fiel am Dienstagnachmittag an der Grunerstraße in Mitte ein Fahrraddieb bei der "Arbeit" auf. Sie beobachteten den Mann, und als sich der 25-jährige Täter mit einem Damenfahrrad auf den Weg machen wollte, griffen sie zu. Der Mann wurde festgenommen, die rechtmäßige Eigentümerin hat ihr Rad zurück.

Verkehrsmelder

Tram M5: Bis 16. August zw. Hauptstr./Rhinstr. und Hohenschönhauser Str./Weißenseer Weg unterbrochen (SEV).

Tram 50: Bis 14. Juni nur zw. Virchow-Klinikum und Pankow Kirche (Haltestelle Breite Straße).

Tram 68: Nur zwischen S-Bf. Köpenick und S-Bf. Grünau. Zwischen S-Bf. Grünau und Alt-Schmöckwitz Ersatzverkehr mit Bussen. Zusätzlich zwischen S-Bf. Grünau und Strandbad Grünau Shuttleverkehr. Die Arbeiten dauern bis 29. Mai.

Staustellen

A10 (Westlicher Berliner Ring): Wegen Sanierungsarbeiten ist die AS Leest in Richtung AD Werder bis 30. Mai gesperrt.

A111 (Reinickendorf-Zubringer): Die Arbeiten in Höhe der AS Schulzendorfer Straße werden mittags beendet.

Tiergarten: Die Straße des 17. Juni wird ab 8 Uhr zw. Großer Stern und Brandenburger Tor gesperrt.

Wetter

Am Mittwoch liegen die Temperaturen in Berlin bei 17 Grad. Die Sonne wird sich wohl nicht zeigen, die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 90 Prozent.

>> Das Wetter für Berlin immer aktuell <<