Tagesvorschau

Das bringt der Tag in Berlin am Dienstag

Berlin hat jeden Tag Neues zu bieten. Prozesse und Veranstaltungen. Eine Auswahl der Berliner Morgenpost inklusive Verkehrsmeldungen und Wettervorhersage für Dienstag, den 20. Mai 2014.

Foto: Britta Pedersen / dpa

+++ 9.15 Uhr +++ Prozess Der frühere Chef der Berliner Treberhilfe, Harald Ehlert, steht erneut vor Gericht. Die Anklage wirft ihm Insolvenzverschleppung vor. Einen weiteren Prozess gibt es vor dem Landgericht wegen Steuerhinterziehung.

+++ 10 Uhr +++ Flugschau Auf dem Südgelände des Flughafens Schönefeld in Selchow fällt der Startschuss für die Internationale Luftfahrt Ausstellung (ILA), eine der weltweit führenden Luftfahrtmessen.

ILA Flughafen Schönefeld, alle Infos hier, Tagesticket 22 Euro, Publikumstage vom 23. bis 25. Mai

+++10 Uhr +++ Rock Die David-Bowie-Ausstellung des Londoner Victoria & Albert Museums ist ab heute in Berlin zu sehen. Mit der multimedial inszenierten Show im Martin-Gropius-Bau kehrt der Popstar gewissermaßen an den Ort zurück, an dem er einst Musikgeschichte schrieb. Ein avantgardistisch-audiovisuelles Ausstellungserlebnis.

Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstraße 7, Kreuzberg, Tel. 25 48 60, 14 Euro.

+++ 10.30 Uhr +++ Muscial Erstaunliche Dinge geschehen in Berlin: Ein reiches Mädchen bettelt am Bahnhof Friedrichstraße, und ein armer Junge bringt einen Verbrecher zu Fall. In „Pünktchen trifft Anton“ hat Volker Ludwig den Klassiker von Erich Kästner überarbeitet. Die Geschichte einer wunderbaren Kinderfreundschaft wurde in heutige Zeiten verlegt. Auch für Eltern ein Spaß.

Grips Theater, Altonaer Straße 22, Moabit, Tel. 39 74 74 77, ab 9 Jahren, Karten kosten 13 Euro.

+++ 15 Uhr +++ Politik Die Berliner Piratenfraktion im Abgeordnetenhaus wählt einen neuen Vorstand. Ihre Kandidatur angekündigt haben neben anderen die Abgeordneten Martin Delius und Fabio Reinhardt.

+++ 19 Uhr +++ Festival Im HAU2 eröffnet das Festival „Japan Syndrome - Kunst und Politik nach Fukushima“. Aus diesem Anlass wird eine Installation von Tadasu Takamine gezeigt. Die Videoarbeit ist ein Kommentar zu der nach wie vor unüberschaubaren Situation in Japan nach dem Erdbeben und dem Supergau in Fukushima. Die Installation spiegelt die Strategien der Verleugnung von Gefahren wider.

HAU2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg, Tel. 25 90 04 27, Eintritt frei.

+++ 19.30 +++ Theater Ödön von Horváths Stück „Geschichten aus dem Wiener Wald“ wurde 1931 am Deutschen Theater uraufgeführt. Neuinszenierung von Michael Thalheimer.

Deutsches Theater, Schumannstr. 13a, Mitte, Tel. 28 44 12 25, Karten 30–48 Euro.

+++ 19.30 Uhr +++ Kabarett Das Zimmertheater gibt ein Gastspiel in Karlshorst. Ausgewählt für diese Mission wurde Olaf Michael Ostertag, der sein Kabarettprogramm „Geradezu pervers normal“ aufführt. Zusammen mit seinem Pianisten Pedro Boogie spürt Ostertag der Frage nach, was eigentlich normal ist und wer das überhaupt zu bestimmen hat. Amüsante Betrachtungen.

Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112, Karlshorst, Tel. 475 94 06 10, Karten kosten 6 Euro.

+++ 20 Uhr +++ Klassik Das Scharoun-Ensemble der Berliner Philharmoniker gastiert unweit der angestammten Wirkungsstätte in der St. Matthäus-Kirche. Auf dem Programm stehen der „Versuch über die Fuge“ des zeitgenössischen Komponisten Jörg Widmann sowie Adagio und Fuge c-Moll, die Grabmusik „Betracht’ dies Herz“ und ein Klarinettenquintett von Mozart. Sopranistin ist Mojca Erdmann. Im Anschluss werden Brot und Wein gereicht.

St. Matthäus-Kirche, Kulturforum, Tiergarten, Tel. 262 12 02, Karten 22 Euro.

+++ 20 Uhr +++ Lieder Tori Amos ist eine Ausnahmekünstlerin und die Schöpferin ungewöhnlich emotionaler Songs. Derzeit ist sie mit ihrem neuen Album „Unrepentant Geraldines“ auf Tour.

Tempodrom, Möckernstr. 10, Kreuzberg, Tel. 01806 57 00 70, Karten 55–81,45 Euro.

+++ 20 Uhr +++ Klassik Wie kein zweiter hat er sich der Pianist und Dirigent Justus Frantz um die klassische Musik verdient gemacht und junge Talente gefördert. Anlässlich seines 70. Geburtstags gibt er im Konzerthaus am am Gendarmenmarkt ein exklusives Konzert.

Konzerthaus Gendarmenmarkt, Mitte, Tel. 678 01 11, Karten 21,80–56,30 Euro.

+++ 20.30 Uhr +++ Dichter-Wettstreit Warum sich nicht einfach mal etwas vorlesen lassen? Wie jeden dritten Dienstag im Monat öffnet der Heimathafen seine Pforten für die Neuköllner Ausgabe des zeitgemäßen Dichterwettstreits. Beim „Saalslam“ bekommen neun Poetinnen und Poeten jeweils fünf Minuten Zeit, um selbst verfasste Texte vorzutragen. Ob Kurzgeschichte oder Rap, ob zartes Liebesgedicht oder zynische Stand-Up Nummer: Alles ist erlaubt bei Neuköllns größtem Poetry-Slam.

Heimathafen, Neukölln Karl-Marx-Straße 141, Neukölln, Tel. 56 82 13 33, Karten kosten 5 Euro.

Verkehrsmelder

Tram

M5: Die Linie ist bis 16. August in beiden Fahrtrichtungen zwischen Haupt-/Rhinstraße und Hohenschönhauser Str./Weißenseer Weg unterbrochen. Busersatzverkehr (SEV) ist eingerichtet.

50: Noch bis 14. Juni verkehrt die Linie nur zwischen Virchow-Klinikum und Pankow Kirche (Haltestelle in der Breite Straße). Barrierefreie Busse fahren im Ersatzverkehr im Abschnitt zwischen S+U-Bahnhof Pankow und Guyotstraße. 68:Die Linie verkehrt bis 29. Mai nur zwischen S-Bahnhof Köpenick und S-Bahnhof Grünau. Busersatzverkehr zwischen Grünau und Alt-Schmöckwitz. Zusätzlich verkehrt zwischen S-Bf. Grünau und Strandbad Grünau ein Shuttlebus.

Baustellen:

A 111 (Reinickendorf-Zubringer): Wegen Tunnelarbeiten steht von 21 bis

5 Uhr im Tunnel Flughafen Tegel nur ein Fahrstreifen stadteinwärts zur Verfügung. Tiergarten:Wegen Bauarbeiten von 21 bis 5 Uhr Sperrung des Tunnels Tiergarten-Spreebogen.

Veranstaltungen:

Mitte: Wegen einer Kundgebung wird die Französische Str. von 14 bis 21 Uhr zwischen Oberwall- und Markgrafenstr. voll gesperrt.Friedrichshain: Ab

18.30 Uhr wegen eines Basketballspiels in der O2-World (20 Uhr) erhöhtes Verkehrsaufkommen in der Mühlen-, Warschauer Str. und Stralauer Allee.

Das aktuelle Wetter

Es wird endlich wieder sommerlich in Berlin. Am Dienstag scheint fast durchgängig die Sonne, und es bleibt trocken. Die Temperaturen erreichen bis zu 26 Grad.

Das Wetter für Berlin – immer aktuell – finden Sie hier.