Starke Frauen

„Männer schließen wir kategorisch aus“

Nicole und Daniela Urbschat sind die Inhaberinnen von „Art & Photo Urbschat“. Die Schwestern stellen nur Frauen ein. Was nach Diskriminierung klingt, ist für die beiden ihr „USP“.

Plötzlich ein prüfender Blick. „Du, Nicole, da hinter dem Buddha, da muss mal Staub gewischt werden“, sagt Daniela Urbschat. Nicole Urbschat schaut zur Schwester, dann hinter die Skulptur an der Treppe. „Daniela, jetzt lass uns erst mal fotografieren hier“, sagt Nicole Urbschat, dreht ihre Schwester Richtung Fotograf. „Was ist denn das für eine Kamera, die Sie da haben?“, fragt Daniela Urbschat. „Canon Mark IV“, sagt der Fotograf, „kennen Sie?“ „Nee. Womit fotografieren wir, Daniela?“, fragt Nicole Urbschat. Beide lachen. „Ach, Nadine, kommst Du mal bitte, Du musst mit drauf“, ruft Daniela Urbschat der Frau, die unten an der Treppe steht, zu. „Ja, komm, Schatz, Du gehörst dazu!“, ruft Nicole Urbschat der Tochter von Daniela Urbschat, Nadine, zu.

Von Vater und Großvater geprägt

Wer mit den Urbschats sprechen will, sollte schnell und vorbereitet sein. Drei Frauen, zwei Generationen, ein Unternehmen. Seit 1994 führen Daniela und Nicole Urbschat das Fotostudio von Großvater und Vater fort. Erster Akt: Das Studio in „Urbschat & Töchter“ umbenennen. Gar nicht so einfach – hatte die Handelskammer Berlin bis dato nur den Zusatz „& Söhne“ genehmigt. Rund 30 Mitarbeiterinnen beschäftigen die Beiden inzwischen. „Männer schließen wir kategorisch aus“, sagt Daniela Urbschat. Ob das Diskriminierung sei? „Klar“, sagt Nicole Urbschat. Wieder lachen beide. „Aber genau das ist unser USP“, sagt Nicole Urbschat. Ihr Erfolgsrezept bestehe aus harter Arbeit, Neugierde, Spaß – und „weiblichem Bauchgefühl“. Und nur so, mit der Arbeit von Frau zu Frau, könnten sensible Frauenporträts entstehen. Wie das von Königin Noor von Jordanien

Daniela und Nicole Urbschat arbeiten sechs Tage pro Woche im Studio am Kurfürstendamm – oder auf Mallorca. Nicole Urbschat hat einen Sohn und engagiert sich im Zentralverband deutscher Berufsfotografen, als stellvertretende Vorsitzende. Daniela Urbschat, drei Kinder, arbeitet an einem Buchprojekt zur Familien- und Firmengeschichte. „Kindererziehung und Beruf passen perfekt zusammen“, sagt Daniela Urbschat. Gleiche Chancen von Frauen auf Führungspositionen können nach Meinung von Nicole Urbschat dennoch nur mit Quote erreicht werden. „Ach was, wer wirklich was erreichen will, der schafft das auch ohne Quote!“, sagt Daniela Urbschat. Plötzlich: Ein prüfender Blick von links. Einen Moment herrscht Stille. Doch dann: Lachen beide.

Lesen Sie mehr über die starken Frauen der City West