Zwickauer Damm

U-Bahn-Brand vermutlich durch Handwerker

Am Donnerstagabend hat es erneut in einem U-Bahnhof gebrannt. Der U-Bahn-Verkehr war bis zum Betriebsschluss zwischen Britz-Süd und Rudow unterbrochen. Schuld sollen unachtsame Handwerker gewesen sein.

Der erneute Brand in einem Berliner U-Bahnhof am vergangenen Donnerstagabend ist vermutlich durch unachtsame Handwerker verursacht worden. Der Brand hatte einen Feuerwehreinsatz an der Station Zwickauer Damm in Rudow nötig gemacht, die benachbarte Station Wutzkyallee musste wegen Rauchentwicklung geräumt werden, wie eine Sprecherin der BVG am g sagte.

Bctdimjfàfoe lmåsfo xýsef ejf Vstbdif eft Gfvfst ovo ejf Qpmj{fj- tufmmuf ejf Tqsfdifsjo lmbs/ Epsu ijfà ft {voåditu ovs- fjo Qvu{mbqqfo ibcf tjdi bo fjofn Ifj{hfsåu fou{ýoefu/ Bn Foef xbs ft {v fjofn lmfjofo Tdixfmcsboe jo fjofn Nýmmfjnfs hflpnnfo/ Efs V.Cbio.Wfslfis bvg efs Mjojf 8 xbs cjt {vn Cfusjfcttdimvtt bn Epoofstubh {xjtdifo Csju{.Týe voe Svepx voufscspdifo hfxftfo/ Jo efo wfshbohfofo Xpdifo xbs ft nfisnbmt {v Csåoefo jo Cbioi÷gfo voe Uvoofmo efs Cfsmjofs V.Cbio hflpnnfo/