Fakten zur Strecke

Der Tourenplan – Hier geht es lang

Vom Bahnhof Wannsee nach Babelsberg - Tipps für die 20 Kilometer lange Strecke.

Foto: Reto Klar

1. Start S-Bahnhof Wannsee , Ausgang Kronprinzessinnenweg (Europa-Radweg). Nach links fahren, dann nach rechts auf die Königstraße (Mauer-Radweg).

2. Rechts in die Straße Am Großen Wannsee einbiegen, an der Liebermann-Villa und am Haus der Wannsee-Konferenz vorbei fahren.

3. Beim Flensburger Löwen links in den Feldweg einbiegen (Vorsicht: es geht etwas bergab, links halten). Immer am Ufer entlang bis zur Pfaueninsel fahren.

4. Vor der Fähr-Anlegestelle nach links , am Wirtshaus vorbei fahren.

5. Vor dem Wirtshaus Moorlake rechts , weiter auf der Uferpromenade fahren.

6. Vor der Glienicker Brücke rechts halten , auf kleinem Feldweg unter der Glienicker Brücke hindurch, bis zum Eingangstor (schwarzes Gartentor) für den Park Jagdschloss Glienicke fahren.

7. Durchs Schlossmauerportal , dahinter rechts in die Mövenstraße fahren, dann wieder rechts auf die Waldmüllerstraße.

8. An der Ampel (Achtung: etwas unscheinbar) rechts in die Lankestraße, über die Parkbrücke zum Schlosspark Babelsberg fahren.

9. Auf dem Rückweg wieder über die Parkbrücke/Lankestraße , dann rechts auf die Waldmüllerstraße fahren, links in die Wannseestraße und rechts in die Griebnitzstraße, dann schräg rechts auf die Griebnitzseepromenade.

10. Am Ende des Waldweges rechts auf den Stölpchenweg fahren. Bei der Weggabelung rechts halten, über die Brücke fahren, die Kohlhasenbrücker Straße überqueren und auf dem Waldweg weiterfahren.

11. An der Kreuzung rechts unter den Bahngleisen hindurchfahren.

12. Beim Königsweg links (am Rand steht Jagenstein 60) in den Schotterweg fahren. Der heißt Kurfürstenweg, der Name ist dort aber nicht ausgeschildert.

13. Am Stahnsdorfer Damm links bis zur Potsdamer Chaussee fahren, links einbiegen, hinter der Bahnbrücke rechts auf den Kronprinzessinnenweg bis zum S-Bahnhof Wannsee fahren.

Hier die Karte als PDF.

An- und Abfahrt/Streckenzustand

Start und Ziel S-Bahnhof Wannsee. An- und Abfahrt: S1 Oranienburg–Wannsee, S7 Ahrensfelde–Potsdam oder Regionalexpress, zum Beispiel vom Hauptbahnhof Berlin. Wegebeschaffenheit: gut befahrbare Feld- und Waldwege, etwas hügelig.

Essen und Trinken

Gasthof Bürgershof, Waldmüllerstraße 4–5, 14482 Potsdam (Klein-Glienicke), Veranstaltungshotline: Tel.: 01577/1701009, geöffnet Montag bis Freitag ab 12 Uhr, Wochenende und Feiertage ab 11 Uhr, www.buergershof.de

Prinz Leopold, Waldmüllerstr. 8, 14482 Potsdam (Klein-Glienicke), Tel.: 0331/74091901, geöffnet Freitag bis Sonntag ab 11.30 Uhr, www.prinz-leopold.de

Landhaus Söhnel, Neue Kreisstr. 50, 14109 Berlin-Wannsee, Tel.: 8035156, geöffnet täglich ab 11 Uhr und mindestens bis zum Sonnenuntergang

Loretta am Wannsee, Kronprinzessinnenweg 260, 14109 Berlin, Tel.: 8035156, geöffnet täglich ab 11 Uhr und mindestens bis zum Sonnenuntergang, www.loretta.de

Sehenswertes

Liebermann-Villa, Colomierstr. 3, 14109 Berlin, Tel.: 80585900, geöffnet (bis September) täglich, auch an Feiertagen, außer Dienstag, 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 20 Uhr. Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei. Sonderausstellung „Max Liebermann am Meer“ bis 15. August 2011. Themenführung zu dieser Ausstellung am 19. Juni 2011 um 12 Uhr, www.liebermann-villa.de

Schloss Glienicke, Königstraße 36, Tel.: 8058675-0. Geöffnet (bis Oktober) Dienstag bis Sonntag, 10–18 Uhr, Montag geschlossen. Eintritt Schloss 4 Euro, ermäßigt 3 Euro, mit Führung jeweils plus einen Euro; Casino: 1 Euro, www.spsg.de

Alle Teile unserer Serie finden Sie unter www.morgenpost.de/radtouren.