Fakten zur Strecke

Der Tourenplan – Hier geht es lang

Rangsdorfer See – vom Bahnhof Rangsdorf ins Strandbad und zurück

Foto: Reto Klar

1. Den Bahnhof Rangsdorf verlassen und links in die Goethestraße einbiegen. Nach 100 Metern rechts in die Seebadallee einbiegen. Nach 700 Metern halbrechts halten und anschließend Rechts- und Linksknick der Seebadallee folgen. Nach 200 Metern links in die Straße Am Strand einbiegen. Nach 50 Metern liegt auf der rechten Seite das Bücker-Luftfahrtmuseum/Eissegelmuseum.

2. Der Straße Am Strand/Seepromenade weiter folgen, am Ende der gepflasterten Straße geradeaus auf dem Schotterweg weiterfahren (rechts ist ein Abstecher zur Fischerei von Jörg Boese möglich). Dem Weg folgen und am Angelsport-Club vorbeifahren. Über vier kleinere Brücken fahren. Nach 2Kilometern an der Seeschule Rangsdorf vorbei und weiter bis zur Grenze des Schutzgebietes fahren.

3. Nach Überqueren eines Wasserlaufs links abbiegen und dem Wasserlauf (Zülowkanal) auf der rechten Seite folgen. Nach 1,5 Kilometern rechts abbiegen und dabei der ausgeschilderten Route um den Rangsdorfer See folgen (roter Punkt). An der Kreuzung nach 1,8 Kilometern erneut nach rechts abbiegen. Nach 500Metern am Pumpenhäuschen die Kanalseite wechseln. An der Wegekreuzung links abbiegen und der Grenze des Schutzgebietes folgen.

4. Der Rechtskurve des Weges folgen, nach 800 Metern an der Kreuzu ng rechts abbiegen und dabei weiter der Radroute mit dem roten Punkt folgen. Nach 1,5Kilometern an der Kreuzung am Waldrand rechts abbiegen. Dem Linksknick des Weges an der Grenze des Schutzgebietes entlang folgen und nach 2 Kilometern rechts auf die Landstraße Richtung Jühnsdorf abbiegen. Der Landstraße792 rund zwei Kilometer folgen. Dem Linksknick der Straße folgen und links auf die Dorfstraße in Jühnsdorf einbiegen. Der Dorfstraße 500 Meter folgen, zur linken Hand liegt die Feldsteinkirche.

5. Nach dem Besuch der Kirche umkehren und nach 50 Metern links in den Lankeweg einbiegen. Dem Weg 1,6 Kilometer in den Wald folgen, an der Kreuzung links abbiegen und dem Rechtsknick der Radroute folgen. Nach 300 Metern links auf den Uferweg an der Krummen Lanke einbiegen. Nach 800 Metern rechts über die kleine Brücke fahren und danach rechts auf den Uferweg abbiegen. Dem Uferweg 1,6 Kilometer am Sportplatz vorbei bis zum Strandbad Rangsdorf folgen. Vom Strandbad links in die Seebadallee fahren, Richtung Bahnhof, dann die Bahngleise überqueren, dem Linksknick der Kienitzer Straße folgen und nach 100 Metern in den Bahnhof einbiegen.

Hier die Karte als PDF.

An und Abfahrt/Streckenzustand

Start und Ziel Bahnhof Rangsdorf. An- und Abfahrt: Mit dem Regionalexpress von Berlin Hauptbahnhof (ca. 30 Minuten) und zurück. Wegebeschaffenheit: Überwiegend flache Feld- und Waldwege, teilweise Schotterwege, kurzer Abschnitt Landstraße.

Essen und Trinken

Hotel Seebad Casino Gehobene bürgerliche Küche im Wintergartenrestaurant mit malerischem Blick auf den Rangsdorfer See. Im Angebot Fleischgerichte, auch Wild, aber ebenso Speisen der regionalen Küche. Auf Wunsch Drei-Gang-Menüs ab 22 Euro pro Person, etwa mit Braten von der Hirschkeule oder Zanderfilet mit sautierten Tiefseegarnelen an frischem Blattspinat als Hauptgang. Täglich mehrere Blechkuchen und Torten aus der hauseigenen Konditorei. Am Strand 1, 15834 Rangsdorf, Tel:033708/92880, geöffnet täglich ab 11.30Uhr bis mindestens 22 Uhr. Frühstück täglich von 6.30 Uhr bis 10 Uhr, am Sonntag bis 10.30 Uhr. www.seebad-casino.de

PS Café-Bar-Bistro Dorfstraße 26, 15831 Blankenfelde-Mahlow/ OT Jühnsdorf,

Tel:03379/32 28 14, geöffnet (bis Oktober) Di.–Fr. ab 15 Uhr, Sbd. und So. ab 10 Uhr, Montag Ruhetag. www.ps-bistro.de

Sehenswertes

Luftfahrt-Musuem (Bücker-Luftfahrt), Am Strand 1, im Seebad-Casino, 15834 Rangsdorf, Tel:033708/45 97 46, Michael Lenort. Geöffnet (bis September) Mi., 10–17 Uhr, Wochenende 13–17 Uhr (ab Oktober jeweils bis 16 Uhr) www.buecker-museum.de

Europäisches Eissegel-Museum Anschrift und Öffnungszeiten wie oben Tel:0170/161 14 10 (Stefan Rothen), www.eissegelmuseum.de

Eintritt: 1,50 Euro, Kinder und Jugendliche 1 Euro (beide Museen)

Feldsteinkirche Jühnsdorf Dorfstraße, 15827 Jühnsdorf

Alle Teile unserer Serie finden Sie unter www.morgenpost.de/radtouren.