Deutschlandpremiere

Arthur Cohn zeigt in Berlin großes Kino der Gefühle

Wenn der Schweizer Filmproduzent und mehrfache Oscar-Gewinner Arthur Cohn zur Präsentation eines neuen Films einlädt, dann scheuen auch prominente Gäste keine langen Wege. So geschehen auch zur Deutschlandpremiere seines Roadmovies "Das gelbe Segel" am Potsdamer Platz.

Foto: dpa

Der mehrfache Oscar-Gewinner Arthur Cohn hat am Dienstagabend seinen neuen Films "Das gelbe Segel" im Cinemaxx am Potsdamer Platz vorgestellt. Neben vielen anderen kam auch Star-Geigerin Anne-Sophie Mutter, die extra aus München angereist war, zur Deutschlandporemiere des Roadmovies. „Ich liebe seine Produktionen, mein Lieblingsfilm ist ,Sonnenblumen' mit Sophia Loren und Marcello Mastroianni aus dem Jahr 1969. Wir haben uns vor zehn Jahren in Los Angeles kennengelernt. Arthur Cohn besuchte ein Konzert von mir. Uns verbindet die Liebe zur Kunst und Qualität. Und er ist ein wunderbarer Freund, auf den man sich verlassen kann.“

Schauspielerin Felicitas Woll, die in diesen Tagen in Berlin mit den Dreharbeiten zu der Sat.1.-Beziehungskomödie „Voodoo für Anfänger“ beginnt, schwärmte: „Er hat die Gabe, aus Darstellern und Geschichten das Tiefste herauszuholen. Arthur Cohn macht hervorragende Filme. Klar träumt man davon, einmal mit ihm zu arbeiten.“

Ralph Siegels Ex-Frau Dagmar reiste zusammen mit ihrem Mann, dem Unternehmer Karlheinz Kögel, nach Berlin. Beide hatten erst im September in Baden-Baden geheiratet. Sie sagte über Cohn, den sie seit 20 Jahren kennt: „Er produziert nicht nur tolle Filme, er ist auch ein herzensguter und wunderbarer Mensch.“ Stephanie zu Guttenberg kam ohne ihren Mann Karl-Theodor zu Guttenberg, genoss den Filmabend mit TV-Moderatorin Tamara von Nayhauß. Weitere Premierenbesucher waren Musikproduzent Jack White und Shawne Borer-Fielding, Ehefrau des früheren Schweizer Botschafters Thomas Borer-Fielding.

Im Film "Das gelbe Segel" begibt sich William Hurt (ebenfalls Oscar prämiert) auf eine abenteuerliche Reise, um seine große Liebe (dargestellt von Maria Bello ) wiederzufinden. Ferner spielt "Twilight"-Star Kristen Stewart mit. Kinostart ist am 19. November (X-Verleih).

Der Abend klang mit einer Feier im Café-Restaurant „Josty“ im Sony Center aus.