Berliner S-Bahn

Bauarbeiten legen Ringbahn im Osten lahm

Auf dem östichen Ring fahren das ganze Wochenende lang keine S-Bahnen. Stattdessen sind Busse im Einsatz. Schienenersatzverkehr gibt es auch auf anderen Linien - auch bei der U-Bahn. Und selbst die Autofahrer müssen sich in Geduld üben.

Foto: dpa / dpa/DPA

Wegen umfangreicher Bauarbeiten an den Gleisen müssen sich Fahrgäste der Berliner S- und U-Bahn wieder auf Verkehrseinschränkungen gefasst machen. Auf dem Ostring zwischen Schönhauser Allee und Ostkreuz fahren bei der S-Bahn von Freitagabend 22 Uhr bis Montagfrüh 1.30 Uhr keine Züge, wie die Bahn mitteilte. Stattdessen sind Busse im Einsatz. Auch auf der Linie S1 zwischen Hohen Neuendorf und Waidmannslust gibt es Ersatzverkehr.

Am Sonnabend fahren außerdem die Züge der S5, S7 und S75 tagsüber von 6 bis 18 Uhr nicht zwischen Lichtenberg und Ostkreuz. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Lichtenberg, Nöldnerplatz und Rummelsburg.

Wegen Bauarbeiten auf der U-Bahn-Linie 9 müssen Fahrgäste bis zum Sonntag ebenfalls auf Busse umsteigen. Betroffen ist nach Angaben der Berliner Verkehrsbetriebe der Abschnitt zwischen den Bahnhöfen Westhafen und Zoologischer Garten. Die Fahrtzeiten verlängern sich entsprechend um einige Minuten. Von Montag nächster Woche an bis voraussichtlich Mittwoch fahren auf der U9 zwischen Osloer Straße und Westhafen Busse statt Bahnen - auch hier wegen Bauarbeiten.

Auch auf den Straßen müssen sich die Berliner am Wochenende in Geduld üben. Wegen einer großen Anti-Atomkraft-Demonstration wird die Innenstadt am Sonnabend weiträumig gesperrt. Die Veranstalter erwarten bis zu 50.000 Teilnehmer. Sie wollen vom Potsdamer Platz über das Reichpietschufer und den Großen Stern auf die Straße des 17. Juni ziehen. Buslinien der BVG werden in dem Bereich umgeleitet oder eingestellt.

Auf dem Spandauer Damm werden die letzten Arbeiten an der neuen Brücke über die Stadtautobahn 100 vorgenommen. Dazu wird die Straße an der Baustelle das ganze Wochenende über in beiden Richtungen gesperrt. Am Montag wird die Brücke nach dreijähriger Bauzeit für den Verkehr freigegeben. Die Autobahnzu- und abfahrten werden aber erst am Mittag geöffnet.