Inglourious Basterds

Brad Pitt feiert Premiere am Potsdamer Platz

Seit zwei Tagen feiert sich die Filmcrew von Regisseur Quentin Tarantino durch Berlin – in Vorfreude quasi auf ihren großen Tag. Und der ist heute: Gerade feiert der Film "Inglourious Basterds" am Potsdamer Platz Deutschlandpremiere. Brad Pitt, Diane Kruger, Daniel Brühl, Christoph Waltz – alle liefen über den Roten Teppich. Ein besonderer Abend.

Das Video konnte nicht gefunden werden.

Seit zwei Tagen feiert sich die Filmcrew von Regisseur Quentin Tarantino durch Berlin – in Vorfreude quasi auf ihren großen Tag. Und der ist heute: Gerade feiert der Film "Inglourious Basterds" am Potsdamer Platz Deutschlandpremiere.

Video: eigen
Beschreibung anzeigen

Die „Inglourious Basterds“ haben am Dienstagabend Berlin erobert. US-Regisseur Quentin Tarantino (46) brachte zur Deutschlandpremiere seines Weltkriegs-Märchens seine große internationale Schauspielercrew mit: Neben Hollywoodstar Brad Pitt (45) wurden am roten Teppich vor dem Theater am Potsdamer Platz auch Christoph Waltz, Til Schweiger, Daniel Brühl, Diane Kruger und August Diehl von den Fans bejubelt.

Pitt spielt in dem actionreichen und subtil schwarzhumorigen Werk den Anführer einer amerikanisch-jüdischen Soldatengruppe, die Jagd auf Nazis macht und deren Skalps sammelt. Brühl verliebt sich in dem Film als NS-Kriegsheld im besetzten Frankreich in eine jüdische Kinobesitzerin.

Waltz spielt einen gemeingefährlichen und doch irgendwie charmanten SS-Mann. Für diese Rolle wurde der gebürtige Österreicher im Mai bei den Filmfestspielen in Cannes als bester Schauspieler ausgezeichnet. Am Ende des Films treffen alle Protagonisten in einem kleinen Pariser Kino aufeinander, wo ein Anschlag Hitler und seine gesamte Führungsriege töten soll.

Der Film, den Tarantino zu großen Teilen in den Filmstudios Babelsberg gedreht hat, startet am 20. August in den Kinos.

„Inglourious Basterds“ startet am 20. August in den Kinos.

www.inglourious-basterds.de