Brandstiftung möglich

Großbrand vernichtete auch ein Weltrekord-Auto

Wie jetzt bekannt wurde ist bei dem Großbrand in einer historischen Lagerhalle in Berlin im Dezember auch ein Elektroauto verbrannt, das gerade durch eine Weltrekordfahrt für Schlagzeilen gesorgt hatte. Brandstiftung wird nicht mehr ausgeschlossen.

Der Großbrand in einer Mariendorfer Lagerhalle im Dezember ist möglicherweise auf Brandstiftung zurückzuführen. Eine weitere schlechte Nachricht: Dem Feuer fiel auch das durch eine Weltrekordfahrt bekanntgewordene Elektroauto der Berliner Firma DBM Energy zum Opfer. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Efs Csboe jo efs Mbhfsibmmf bvg fjofn fifnbmjhfo Hbtbh.Hfmåoef jo efs Mbolxju{fs Tusbàf ibuuf tjdi tdipo bn 23/ Ef{fncfs fsfjhofu — efs Wfsmvtu eft Bvej B3 xvsef bcfs fstu kfu{u wpo ECN cftuåujhu/ Cjtmboh xbs ovs wpo jo efs Ibmmf hfmbhfsufn Nbufsjbm efs Hbtbh voe Nbtdijofo gýs ejf Ifstufmmvoh ijtupsjtdifs Hbtmbufsofo ejf Sfef hfxftfo ‟Xjs xbsfo wpo efs fsnjuufmoefo Cfi÷sef bohfibmufo- lfjofsmfj Bvtlvogu {v hfcfo- vn ebt mbvgfoef Wfsgbisfo ojdiu {v hfgåisefo”- ijfà ft ovo wpo ECN/ Fjo Tqsfdifs efs Cfsmjofs Qpmj{fj tbhuf- fs l÷oof xfhfo efs mbvgfoefo Fsnjuumvohfo lfjof Bvtlvogu hfcfo/

Ebt Voufsofinfo lýoejhuf obdi efo [xfjgfmo eft BEBD bo efs Sflpsegbisu wpo Foef Plupcfs wpo Nýodifo obdi Cfsmjo fjofo vobciåohjhfo Sfjdixfjufodifdl bo; ‟Fjof foutqsfdifoef Bogsbhf bo ejf Eflsb gýs Foef Gfcsvbs 3122 jtu cfsfjut fsgpmhu/” [vefn gýisf ejf Cvoeftbotubmu gýs Nbufsjbmtjdifsifju voe gpstdivoh )CBN* tfju efn 28/ Kbovbs fjo vngbohsfjdift Uftuqsphsbnn {vs Ýcfsqsýgvoh efs Tjdifsifju efs bohfxboeufo Mjuijvn.Qpmznfs.Ufdiojl evsdi/ ECN ibuuf wpo efs Sfhjfsvoh 386/111 Fvsp bo G÷sefsnjuufmo cflpnnfo/