Videogag

Als der Fernsehturm von der Nasa geklaut wurde

So sieht ein Berliner die Geschichte des 40 Jahre alten Berliner Fernsehturms enden. Deutschlands höchstes Bauwerk verwandelt sich in eine Rakete und wird von der Nasa ins Weltall geschickt. Als Video ist dieser Scherz auf der Internetplattform You Tube zu sehen. Ausgedacht hat sich den Spaß Mediengestalter Fabian Tischer.

Seit Tagen geistert das Video durch durch das Internet und wird tausendfach geklickt. Täuschend echt verwandelt sich der Fernsehturm darin in eine Rakete, die plötzlich abhebt.




Mediengestalter Fabian Tischer aus Prenzlauer Berg, der Mann, der sich den Gag ausgedacht und innerhalb von zwei Wochen medial gestaltet hat, erklärt, dass die Animation ein "reiner Spaß" sein soll. "Als kleiner Junger dachte ich immer, der Fernsehturm am Alex sei eine Rakete. Jetzt habe ich die Idee als Film umgesetzt“, sagte er Bild.de.

Unterlegt ist das anderthalb Minuten lange Video mit dem Ton eines echten Raktenstarts der Nasa. „3, 2, 1 – and lift off!“ sagt der Sprecher in original amerikanischer Gelassenheit, dann hebt der Turm wie selbstverständlich ab.

Noch einen weiteren, professionelleren Grund gibt Tischler für seine Idee an. Er wollte "potenzielle Kunden von meinen Fähigkeiten als Mediengestalter zu überzeugen“, sagte er. Nun denkt der 28-Jährige darüber nach, den Turm auch irgendwo landen zu lassen. In einem zweiten Teil können You Toube Freunde womöglich mit einer Mondlandung des Fernsehturms rechnen.