Veranstaltung

Was der Karneval der Kulturen alles bietet

Zwischen 70 und 80 verschiedene Nationen feiern an diesem Wochenende den Karneval der Kulturen in Berlin. Rund 1,3 Millionen Besucher werden erwartet. Los ging es bereits am Freitag. Um Sonntag ziehen dann Tausende Karnevalisten durch Kreuzberg. Und gefeiert wird bis zum Pfingstmontag.

Kinderkarneval

Der diesjährige Kinderkarneval findet heute unter dem Motto "Der Eisvogel ist los" in Kreuzberg statt. Um 13.30 Uhr startet auf dem Mariannenplatz der bunte Kostümumzug für Kinder, der dann in den Görlitzer Park führt. Dort wird dann ab 15 Uhr mit einem großen Kinderkarnevalsfest weitergefeiert, zu dem 12 000 Teilnehmer erwartet werden. Auf drei Bühnen zeigen Kinder ihre Talente als Artisten, Musiker oder Tänzer. Außerdem gibt es für alle Kleinen Hüpfburgen, Klettergerüste, Seifenkistenrennen, eine Tombola und vieles mehr. Auch für die Verpflegung ist gesorgt. Für Eltern gibt es Informationsstände von Berliner Kinder- und Jugendeinrichtungen, Sponsoren und Partnern des Kinderkarnevals. An der Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Straße 65) werden außerdem die Bilder des am 31. März beendeten Malwettbewerbs "Der Eisvogel ist los" noch bis zum 5. Juni ausgestellt.

Veranstalter des Kinderkarnevals sind die Kreuzberger Musikalische Aktion e.V. und die Jugendförderung Friedrichshain-Kreuzberg.

Fest auf dem Blücherplatz

Vier Tage lang wird der Karneval der Kulturen auf dem Blücherplatz in Kreuzberg gefeiert. Veranstalter des Spektakels sind das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und die Werkstatt der Kulturen. Das Straßenfest auf dem Blücherplatz begann gestern Nachmittag und geht am Sonnabend und Sonntag von 11 bis 24 Uhr und am Montag von 11 bis 19 Uhr. Künstler aus verschiedenen Nationen treffen sich auf vier Bühnen, trommeln, tanzen und singen nach unterschiedlichen Bräuchen. Außerdem gibt es Mitmach-Aktionen auf dem Rasen und ein Kinderprogramm. An 380 Ständen kann der Besucher Spezialitäten aus aller Welt genießen, Kunsthandwerk erwerben und sich über kulturelle und soziale Initiativen informieren. Der Eintritt ist frei. Zum Blücherplatz gelangt man mit der U1 und U6 (Hallesches Tor) sowie mit der U 6 und U 7 (Mehringdamm).

Der große Umzug

Am morgigen Sonntag findet von 12.30 Uhr bis 21.30 Uhr der Umzug der rund 4500 Karnevalisten statt. Er startet am Hermannplatz und geht dann über die Hasenheide, die Gneisenaustraße und die Yorckstraße. Vor dem Umzug trifft man sich bereits um 12 Uhr auf dem Hermannplatz, um mit einer afro-brasilianischen Zeremonie der Gruppe Afoxé Loni die bösen Geister zu vertreiben. Hier kann jeder Interessierte dabei sein.

Partys

Wer abends noch nicht genug hat, kann auf vielen Partys in ganz Berlin weitertanzen. So zum Beispiel im Yaam & Maria@Ostbahnhof (Schillingbrücke und Stralauer Platz 35) bei der Carribean Invasion. Freitag und Sonnabend wird um 23 Uhr geöffnet. Am Sonntag findet dort ab 22 Uhr die offizielle Karneval-der-Kulturen-Afterparade-Show statt. Eintritt: 15 Euro.

Die Flamencotanzschule in Kreuzberg (Hasenheide 54, Körtestr. 17) feiert am Sonntag ab 17 Uhr ein Hoffest zum Karneval der Kulturen mit Flamenco, Salsa und Zigeunermusik. Im Hof ist der Eintritt frei, im Studio liegt er bei 5 Euro. Im BKA-Theater am Mehringdamm 34 (Kreuzberg) wird am Sonnabend ab 22 Uhr die Mundo Mix Clubnacht gefeiert. Der Stilmix geht von brasilianischer über orientalische und afrikanische Musik, bis hin zu Latinelektrik. Der Eintritt kostet hier 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.