Wedding

Vernachlässigte Kinder flüchten auf Dach

Verängstigte Kinder sind in der Nacht zu Freitag vom Dach eines Supermarktes geholt worden. Dorthin waren die Kinder aus ihrer verwahrlosten Wohnung geflohen, in der sie sich selbst überlassen worden waren. Die Mutter war nicht auffindbar. Die Kinder wurden dem Kindernotdienst übergeben.

Zwei Kinder im Alter von 11 und 13 Jahren sind in der Nacht zu Freitag dem Kindernotdienst übergeben worden. Sie waren vom Dach eines Supermarktes geholt worden. Die Mutter der Kinder war nicht auffindbar. Der achtjährige Bruder der beiden Jungen war allein in der Wohnung der Familie. Es gab weder Essen noch benutzbare Betten für die Kinder. Die Kleidung war auf dem Fußboden der Wohnung verteilt, es war schmutzig.

Zunächst waren die Kinder verdächtigt worden, das sie in den Supermarkt einbrechen wollten. Tatsächlich waren sie offenbar dorthin geflohen, weil sie Angst vor fremden Personen hatten. Das eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht wird bei dem zuständigen Fachkommissariat des Landeskriminalamts bearbeitet.