New Faces Award

Nora von Waldstätten ist das neue Schauspielergesicht

Heike Makatsch und Armin Rohde galten auch einmal als Nachwuchstalente. Inzwischen aber sind die Schauspieler längst so etabliert, um selbst den Nachwuchs küren zu können. Das haben sie am Donnerstag getan: Sie wählten die "New Faces", die neuen Gesichter der Schauspielszene. Morgenpost Online sagt, wer sie sind.

Im Februar lehrte Nora von Waldstätten Millionen „Tatort“-Zuschauer das Fürchten: als skrupellose Internatsschülerin Viktoria in „Herz aus Eis“. Donnerstagabend im Berliner Congress Center am Alexanderplatz wurde die 28-jährige Jungschauspielerin dafür als beste Nachwuchsdarstellerin mit dem „New Faces Award“ ausgezeichnet.

Die Entscheidung begründete die Jury mit ihrem facettenreichen Schauspiel: "Sie wirkt wie eine gestandene Schauspielerin und dürfte eine große Zukunft haben." Den Preis überreichte ihr der Schauspieler Armin Rohde.

In ihrer Rolle als kaltblütige Mörderin stand Waldstätten als Komplize Florian Bartholmäi zur Seite, der die Jury zudem in „Bloch – Schattenkind“ überzeugte: „Er führt seine Figuren präzise, authentisch und intelligent durch eine subtile Geschichte und überzeugt durch seine emotionale Kraft.“ Schauspielerin Heike Makatsch hielt die Laudatio auf den besten Nachwuchsdarsteller. Als besten Debütfilm zeichnete die Jury „Novemberkind“ von Regisseur Christian Schwochow aus. Sie urteilt: „Er hat völliges Vertrauen in seine Figuren, die Geschichte und seine Besetzung, dass er sie scheinbar ‚frei’ agieren lässt. Und das fasziniert.“ Laudator war Schauspieler Jan Josef Liefers.

Der Sonderpreis ging an die dreiteilige Kinoreihe „Die wilden Hühner“, der von einer Clique unternehmenslustiger Mädchen handelt. Mit der Verfilmung von Cornelia Funkes Jugendbuchreihe ist es Regisseurin Vivian Naefe und den Produzenten Uschi Reich und Peter Zenk gelungen, Jugendliche und ihre Eltern in Scharen in die Kinos zu locken. „‚Die wilden Hühner und das Leben’ sind eine Erfolgsgeschichte aus Deutschland, fernab von der Künstlichkeit der Entertainment-Fabrik Hollywoods“, begründet die Jury die Auszeichnung. Kostja Ullmann überreichte den Sonderpreis. Die Moderatorin und Schauspielerin Kim Fisher führte die rund 1000 Gäste aus Film, Medien, Gesellschaft und Wirtschaft durch den Abend. Showact ‚Tom Gaebel & His Big Ban’ sorgte mit seinem Live-Auftritt für die musikalische Unterhaltung der Gäste. DJ Montaya Crew stand bei der Aftershow Party an den Turntables.

Der „New Faces Award“ wird seit 1998 vom People-Magazin „Bunte“ an die besten Schauspiel- und Regietalente eines Filmjahres vergeben.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.